Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***

Manchester United: 200-Millionen-Sponsoring vor dem Platzen

Finanziell könnte es für Manchester United jetzt bitter kommen. Der Premier-League-Club hat mit den Protesten seiner Fans zu kämpfen. Diese protestieren gegen die Inhaber-Familie der Glazers, die mit United in eine Super League starten wollte. Die Unruhen mit den Fans sorgen nun laut britischen Medienberichten dafür, dass Sponsoren abspringen. Unter anderem soll ein 200-Millionen-Pfund-Sponsoring durch „The Hut Group“ vor dem Platzen stehen.

Manchester United Sponsor vor Absprung

Der Vertag mit „AON“ läuft im Sommer aus. „The Hut Group“ wollte übernehmen, zieht sich aber offenbar zurück. / Foto: PA Images

Noch bis Ende Juni prangt auf der Trainingskleidung von Manchester United das Logo „AON“. Der Vertrag mit dem Sponsor läuft im Sommer allerdings aus. Wer danach die Trainingskleidung zieren wird, ist bislang vollkommen unklar. Wie der britische „Observer“ berichtet, steht ein großer Sponsor unmittelbar vor dem Absprung. Offenbar aufgrund der anhaltenden Fan-Proteste.

Sponsor für die Trainingskleidung gesucht

Die Proteste der eigenen Fans könnten jetzt auch Auswirkungen auf die Finanzen bei Manchester United haben. Wie die Zeitung „Observer“ berichtet, soll sich Sponsor „The Hut Group“ offenbar aus einem angedachten Deal zurückziehen. Das Unternehmen wollte mit seiner Marke „Myprotein“ auf der Trainingskleidung der „Red Devils“ werben. Aktuell ist dort noch „AON“ zu sehen. Dieser Kontrakt läuft jedoch Ende Juni aus.

Jetzt weiter zu Betway >>

Offenbar wäre „The Hut Group“ dazu bereit gewesen, für eine Laufzeit von zehn Jahren gut 200 Millionen Pfund zu bezahlen. Macht gut 20 Millionen Pfund pro Jahr. Aufgrund der anhaltenden Proteste liegt der Deal jedoch erst einmal auf Eis bzw. wird aller Voraussicht nach ganz platzen.

Bedenken über Sponsoring

Der Konzern äußert laut der Zeitung Bedenken am Sponsoring. Vor allem auch aufgrund des enormen finanziellen Ausmaßes. Wie es weiter in dem Bericht heißt, hätte eine anonyme Fan-Gruppierung gerade erst zum Boykott zahlreicher Marken aufgerufen. Allesamt Marken, die Manchester United als Sponsor unterstützen. Ein Risiko, das „The Hut Group“ ganz offenbar nicht eingehen möchte.