BVB-Kicker Marco Reus bereitet Sorgen

Marco Reus vom BVB Dortmund quält sich immer noch mit einer schweren Verletzung herum. Das bereitet Borussia Dortmund große Sorgen. Ob er zum Saisonstart rechtzeitig fit sein wird?

Marco Reus fällt immer noch aus.

Marco Reus plagt sich häufig mit Verletzungen herum, oft sogar mit langwierigen Verletzungen, so wie das aktuell der Fall ist. Der Star von Borussia Dortmund fällt seit Anfang Februar aus. Sein letztes Pflichtspiel absolvierte der Kicker im Weserstadion. Es war das Achtelfinale des DFB-Pokals. Reus versuchte, sein Team vor der Niederlage zu retten, und verletzte sich dabei. Der BVB verlor 2:3. Der Mittelfeldspieler war seitdem nicht mehr gesehen. Auch beim Re-Start oder im Training konnte er bisher nicht dabei sein. Gibt es überhaupt noch ein Comeback für Reus? Oder war es das mit seiner Karriere? Der BVB will sich zu dem Thema nicht wirklich äußern. Und wenn über Reus gesprochen wird, dann herrscht Ratlosigkeit. Michael Zorc erklärte auf einer Pressekonferenz: „Bei Marco ist leider noch nicht die erhoffte Besserung eingetreten. Es ist schwierig, eine zeitliche Prognose abzugeben.“ Übrigens, Fußball-Wetten auf den BVB gibt es bei Sportwetten-Anbieter SkyBet an.

Jetzt weiter zu Skybet >>

Reus hat jetzt eine Sehnenentzündung

Die Aussagen zu Reus sind schwammig, niemand weiß, was wirklich los ist. Von Reus selbst hört man ebenfalls nichts. Der Kapitän der Mannschaft soll in den letzten Monaten intensiv an seiner Heilung gearbeitet und auch Fortschritte gemacht haben. Aber der Kicker scheint jetzt erneut Probleme bekommen zu haben. Insidern zufolge hat sich die Sehne an der zuvor verletzten Adduktorenmuskulatur entzündet. Das sei der Grund, warum sich Marco Reus nicht schmerzfrei bewegen kann. Von Seiten des BVB heißt es nur: „Marco Reus fällt auf unbestimmte Zeit aus.“ Reus wird in der Zwischenzeit weiter behandelt werden. Aber ob der Nationalspieler wirklich auf die internationale Bühne des Fußballs zurückkehren wird, ist fraglich.

Bitter für Reus Karriere

Marco Reus lässt sich als gebranntes Kind bezeichnen. Der Nationalspieler und BVB-Kapitän hat wirklich Pech. Im Jahr 2016 verpasste er wegen einer Verletzung die Europameisterschaft. Dann verletzte sich Reus im Testspiel gegen Armenien schwer und konnte nicht an der WM 2014 teilnehmen. Und jetzt fällt der Mittelfeldspieler seit Februar aus, seine Heilung ist kompliziert. Keiner weiß, wie es mit ihm weitergeht. Ein halbes Jahr ist der Kapitän bereits in Behandlung. Und Reus ist noch lange nicht fit. Physiotherapeut Thomas Zetzmann fuhr sogar mit Marco Reus in den Urlaub, um dort die Behandlung fortzusetzen. Wenn nicht bald ein Wunder geschieht, wird der Mittelfeld-Kicker wohl den Saisonstart der Bundesliga nicht miterleben. Und vielleicht erst im kommenden Jahr zurückkommen.