Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Chelsea: Kommt mit Thomas Tuchel der große Aufschwung? *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Leverkusen ***

Mönchengladbach: Vorsicht vor hungrigem Inter

Borussia Mönchengladbach muss sich nicht verstecken. In der Champions League stehen die „Fohlen“ in der Gruppe B aktuell an der Tabellenspitze. Acht Punkte gab es in den bisherigen vier Partien, das ist einer mehr als Real Madrid einfahren konnte. Abgeschlagen ist wiederum der andere große Favorit: Inter Mailand. Die Mailänder haben noch keinen einzigen Sieg in der Gruppe eingefahren.

Gladbach Champions League Inter Mailand

Alles in der Hand: Gladbach auf Kurs Gruppensieg. / Foto: PA Images

Der fünfte Spieltag in der Gruppe B steht bevor. Und damit geht es für Borussia Mönchengladbach langsam in die letzten Züge auf dem Weg Richtung Achtelfinale. Die „Fohlen“ haben die beste Ausgangslage von allen Teams, sind aber noch nicht sicher durch. Und die kommende Aufgabe am Dienstag (1. Dezember 2020) um 21 Uhr im Borussia-Park in Mönchengladbach ist mit Inter Mailand keinesfalls zu unterschätzen.

Halten die Borussen durch?

Nicht mehr viele Meter sind zu gehen, dann könnte Borussia Mönchengladbach tatsächlich im Achtelfinale stehen. Das wäre umso erstaunlicher, da die „Fohlen“ keinesfalls als Favorit auf das Weiterkommen gestartet sind. Bisher lief es aber rund. Donezk wurde in den letzten beiden Partien zwei Mal an die Wand genagelt, eine Niederlage gab es in der Gruppe noch nicht. Das Weiterkommen ist zum Greifen nahe. Und ein Heimsieg gegen Inter könnte dieses bereits perfekt machen.

Inter noch ohne Sieg

Inter Mailand ist neben Real Madrid als ganz großer Favorit auf das Weiterkommen in diese Gruppe gestartet. Nach vier Spieltagen ist die Ausbeute bei den Italienern mit zwei Punkten allerdings enorm überschaubar. Inter wartet noch auf einen Dreier, jetzt wird es allerhöchste Zeit. Gibt es in Gladbach wieder keinen Sieg, dürfte der Achtelfinal-Traum bei den Mailändern sicher platzen. Zu erwarten sind die Italiener hier also wohl in besonders bissiger Verfassung.

Jetzt weiter zu Skybet >>

Hinspiel-Torschützen fehlen der Borussia

Beim 2:2 im Hinspiel haben auf Seiten der Borussia Bensebaini und Hofmann die Treffer erzielt. Beide Kicker werden im Rückspiel allerdings nicht mit dabei sein. Bei den Gästen fehlen in diesem Aufeinandertreffen allerdings noch deutlich mehr Kräfte. Nicht mit dabei sind Kolarov, Nainggolan, Padelli, Vecino und Vidal. Der Einsatz von Pinamonti ist fraglich.

Historische Chance für Gladbach

Die Historie über die Gruppenphase hinaus ist bei den „Fohlen“ bislang überschaubar. Dementsprechend hungrig dürfte Gladbach darauf sein, hier ins Achtelfinale einzuziehen. Aber Vorsicht: Inter muss hier um die letzten Chancen kämpfen. Und das macht die Italiener besonders gefährlich. Da es für beide Teams noch um viel geht, erwarten wir ein ähnlich offensives Aufeinandertreffen wie im Hinspiel.