Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** So geht es am Dienstag in die Englische Woche *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leverkusen vs. Dortmund ***

Montagsspiel: Eintracht Braunschweig hofft auf Überraschungssieg

Eintracht Braunschweig kann mit seinen Leistungen in der 2. Fußball-Bundesliga bisher nur mäßig zufrieden sein. Die „Löwen“ spielen ziemlich sicher um den Klassenerhalt und müssen hier noch einige Meter machen. Gerade einmal zwölf Punkte haben sich nach 14 Spieltagen auf dem eigenen Konto angesammelt. Damit befinden sich die Braunschweiger derzeit auf dem bedrohlichen 16. Tabellenplatz.

Braunschweig hofft auf Überraschungssieg

Braunschweig bekommt eine harte Nuss: Düsseldorf ist derzeit bestens in Form. / Foto: PA Images

Der Rückstand zum rettenden Ufer ist überschaubar. Nur zwei Punkte muss Eintracht Braunschweig aufholen. Dann wären die Braunschweiger am SV Sandhausen vorbeigezogen und auf der sicheren Seite der Tabelle. Dazwischen allerdings steht erst einmal dieser 15. Spieltag. Und da bekommt es die Eintracht am Montag (11. Januar 2021) um 20.30 Uhr mit der formstarken Fortuna aus Düsseldorf zu tun.

Braunschweig: Trotz harmloser Beute noch im Rennen

Eintracht Braunschweig kann aktuell dankbar sein, dass mit dem FC St. Pauli und den Würzburger Kickers zwei Teams überhaupt nicht performen. Das sorgt dafür, dass auch die bisher schwach spielenden „Löwen“ noch keinesfalls abgeschrieben sind. Nach 14 Spieltagen haben sich erst zwölf Zähler auf dem Konto der Gastgeber eingefunden. In den vergangenen fünf Spielen kam wettbewerbsübergreifend auch nur ein Zähler dazu. Sowohl im Pokal als auch in der Liga letzte es in den letzten drei Partien am Stück Niederlagen. Der letzte Erfolg datiert bei den Braunschweigern vom 2:1 gegen St. Pauli am zehnten Spieltag.

Düsseldorf will ganz oben anklopfen

Ganz anders gestaltet sich die Gemengelage beim Gast aus Düsseldorf. Die Fortuna hat sich eindrucksvoll wieder im Ligabetrieb zurückgemeldet. Nach einer eher mageren Auftaktphase konnten die Düsseldorfer in den letzten zehn Partien den Turbo einlegen. 22 Punkte wurden eingefahren, so viel wie kein anderes Team in Liga zwei. Allein in den vergangenen fünf Partien kamen 13 Punkte dazu. Die Düsseldorfer sind also richtig gut in Form und klopfen damit auch wieder ganz oben an. Immerhin sind es jetzt nur noch vier Punkte Rückstand auf den Tabellenführer vom HSV.

Jetzt weiter zu Betway >>

Überwiegend Langzeitverletzte bei den „Löwen“

Bei den Hausherren liegt der Fokus vor allem auf Brian Behrendt, der zum ersten Mal im Kader der Braunschweiger stehen wird. Zu beklagen haben die „Löwen“ fast ausschließlich Langzeitverletzte. Nicht mit dabei sind Benny Kesse, Felix Burmeister und Niko Kijewski. Ebenso wird vermutlich auch Danilo Wiebe ausfallen. Bei der Fortuna ist die Lage ähnlich überschaubar. Jean Zimmer und Shinta Appelkamp werden vermutlich pausieren müssen. Sicher nicht mit an Bord ist aufgrund seiner fünften gelben Karten Adam Bodzek.

Hartes Stück Arbeit steht bevor

Für Braunschweig beginnen langsam die entscheidenden Wochen. Speziell im eigenen Stadion müssen Punkte her, wenn der Klassenerhalt gemeistert werden soll. Gegen die enorm formstarke Fortuna wird das allerdings nicht leicht. Die Gastgeber benötigen den berühmten „Sahnetag“ und Düsseldorf einen Aussetzer. Danach sieht es zumindest vor dem Anpfiff aber nicht wirklich aus.