Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***

Müllert es gegen Ungarn? Leroy Sane, Leon Goretzka und auch Jamal Musiala stehen als Alternative bereit

Spielt er? Oder muss Thomas Müller am Mittwoch Abend (23. Juni) im alles entscheidenden Gruppenspiel doch passen? Das Knie der Nation bereitet auch den deutschen Fußballfans Sorgen. Denn dass Bundestrainer Joachim Löw den Kicker von Bayern München zum Comeback verholfen hat, entpuppte sich als völlig richtige Entscheidung.

Deutschland - Ungarn

Joachim Löw und Deutschland brauchen gegen Ungarn noch einen Punkt, um sicher im Achtelfinale der EM 2021 zu stehen. Foto: PA Images

Müller ist aufgrund seiner Unberechenbarkeit und seines unkonventionellen Stils dann wohl auch der einzige Spieler im Trikot der deutschen Nationalmannschaft, der so nicht eins zu eins zu ersetzen ist. Joachim Löw hat einen seiner wichtigsten Akteure im Kader vor der Partie gegen Ungarn (Anpfiff: 21 Uhr) aber noch nicht abgeschrieben: „Er wird sich einem Test unterziehen. Dann wird man entscheiden, ob er einsatzfähig sein wird“, sagt der Bundestrainer. Muss Thomas Müller passen, wird Leon Goretzka oder Leroy Sane in die Startelf rücken. Auch das scheint relativ klar zu sein. Zumal Goretzka endlich wieder fit ist und bereit zu spielen. Dazu könnte es auch mit einem Müller im Kader kommen.

Live Streams kostenlos gefällig? Dann haben wir übrigens einen tollen Tipp für dich. Einfach bei bet365 anmelden und als Kunde Live-Events kostenlos anschauen.

Ein Trio wieder fit: Hummels, Gündogan und Gosens können spielen

Denn natürlich will Löw in diesem alles entscheidenden Match der Gruppe F keine Experimente wagen. Vermutlich würde der deutsche Nationaltrainer Thomas Müller eher als Joker sehen, sollte es gegen die Ungarn mal nicht nach Plan laufen. Zu tief in die Karten blicken lassen will sich der Bundestrainer dabei freilich nicht: „Es gibt verschiedene Gedankenspiele, verschiedene Möglichkeiten in der Personalwahl“, sagt Löw. Entwarnung gibt es allerdings bei drei angeschlagenen Akteuren: Mats Hummels, Ilkay Gündogan und Robin Gosens sind allesamt wieder fit und bereit für das Spiel gegen Ungarn.

Und dann darf noch ein anderer Kicker ebenso auf einen Einsatz hoffen. Denn erstmals nominierte Joachim Löw auch Jamal Musiala für den Kader. Der 18-jährige Youngster vom FC Bayern München darf also auf sein erstes Spiel bei dieser Fußball-EM 2021 hoffen. Löw traut ihm grundsätzlich auch eine Menge zu. Aber: „Ich denke zwar, er ist bereit. Doch wenn jemand fünf, sechs Wochen nicht gespielt hat, wäre es besser, wenn man ihn Stück für Stück heranführt.“ Das hört sich also eher nach einer Einwechslung als nach einem Platz in der Startelf an.

So zieht Deutschland ins EM-Achtelfinale ein

So oder so: Am Mittwoch Abend gilt es für die deutsche Nationalmannschaft. Mit einem Sieg gegen Ungarn steht die DFB-Auswahl definitiv im Achtelfinale. Gewinnt Frankreich gegen Portugal nicht, dann sogar als Gruppensieger. Bezwingen Les Bleus die Portugiesen, dann als Zweiter der Gruppe F. Und auch ein Unentschieden reicht der deutschen Nationalmannschaft für das Achtelfinale. In dem Fall wäre Deutschland Zweiter, es sei denn: Portugal besiegt Frankreich. Dann reicht es nur zum dritten Platz. Aber mit vier Punkten wäre die deutsche Elf definitiv unter den besten vier Gruppendritten.

Und wenn Deutschland gegen Ungarn verliert? Dann könnte das Aus schon in der EM 2021 Vorrunde besiegelt werden. Nämlich dann, wenn Frankreich gegen Portugal nicht gewinnt. Dann ist das DFB-Team Letzter. Siegt die Equipe Tricolore, wäre Portugal als amtierender Europameister und dann Tabellenletzter schon raus. Verliert Deutschland mit einem Tor Abstand, würde die Mannschaft auf eine ausgeglichene Tordifferenz kommen und damit noch die Dritten Ukraine (-1) und Finnland (-2) hinter sich lassen. Verlieren die deutschen Fußballer deutlicher, mit zwei oder drei Toren Differenz, müsste folgendes passieren. Spanien muss die Slowakei mindestens genauso deutlich schlagen wie Deutschland verliert. Und im Parallelmatch der Gruppe E (ab 18 Uhr) darf Polen gegen Schweden nicht gewinnen.

Hol dir die besten Quoten – natürlich bei einem der besten Buchmacher: bet365! >>