Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***

Neuer Job: Ex Bayern-Profi wird Nationaltrainer von Georgien

Willy Sagnol hat als Profi beim FC Bayern München eine erfolgreiche Zeit verbracht. An die glorreichen Jahre möchte der ehemalige Rechtsverteidiger jetzt wieder anknüpfen. Allerdings nicht als Trainer einer Vereinsmannschaft. Stattdessen wird der gebürtige Franzose die Nationalmannschaft von Georgien übernehmen. Schon in den kommenden Tagen soll Sagnol in Tiflis seinen Vertrag unterschreiben.

Der Name Willy Sagnol ist allen Bayern-Fans bestens bekannt. Der ehemalige Abwehrspieler stand jahrelang für die Münchener auf dem Feld. Auch als Trainer war Sagnol kurzzeitig und interimsweise in München aktiv. Die neue Aufgabe wird mit großer Wahrscheinlichkeit deutlich langfristiger. Laut „kicker“ wird Sagnol Nationaltrainer von Georgien.

Überzeugungsarbeit trägt Früchte

Die kleine Fußball-Nation Georgien bekommt einen prominenten Namen für die Trainerbank. Wie der „kicker“ berichtet, wird der ehemalige Bayern Profi einen Vertrag für die Nationalmannschaft unterschreiben. Sagnol selbst erklärt laut der Zeitung: „Der Inhalt der Gespräche mit den Verantwortlichen sowie das Potenzial der Mannschaft haben mich überzeugt, diese Herausforderung anzunehmen.“

Jetzt weiter zu Skybet >>

Aus seiner aktiven Zeit ist der Verteidiger Erfolge gewohnt. Von 2000 bis 2009 kickte Sagnol für den FC Bayern München und holte mehrere Titel mit seinem Verein. 2017 war gebürtige Franzose sogar für eine Partie als Interimstrainer beim Rekordmeister aktiv. Mehr als ein 2:2 gegen die Hertha aus Berlin sprang dabei jedoch nicht heraus. In Georgien soll es erfolgreicher verlaufen.

Trainerpause seit 2016

Bereits am kommenden Wochenende soll Sagnol zur Vertragsunterschrift nach Tiflis reisen. Seit 2016 wäre dies dann die erste Traineraufgabe für den Ex-Kicker. Von 2014 bis 2016 war Sagnol als Coach von Girondins Bordeaux in der Ligue 1 aktiv. Spannend dürften jedoch gleich die nächsten Aufgaben für Sagnol werden. Sollte er unterschreiben, wartet eine WM-Qualifikation mit Schweden, Spanien, Griechenland und dem Kosovo. Und vielleicht gelingt dem ehemaligen Profi auf der Trainerbank ja gleich eine Überraschung.