Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Offiziell: Labbadia und Preetz in Berlin entlassen *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leverkusen vs. Dortmund ***

RB Leipzig führt zwei Mal beim FC Bayern, gewinnt in München aber trotzdem nicht

Der Titelverteidiger und deutsche Rekordmeister wankte bedenklich. Aber gestützt wurde der amtierende Tabellenführer in der 1. Bundesliga dann dennoch nicht. Trotz dreier Gegentore. Gegner RB Leipzig muss sich nicht viel vorwerfen lassen. Die Bullen waren im Spitzenspiel der zehnten Runde der Saison 2020/21 ein ebenbürtiger Kontrahent.

Bayern - RB Leipzig 3:3

Einen Sieger gab es zwischen Bayern München und RB Leipzig zwar nicht beim 3:3. Aber das Gipfeltreffen hielt, was es versprochen hatte. Foto: PA Images

Vielleicht war RB Leipzig beim 3:3 (2:2) sogar das etwas bessere Team. Denn zwei Mal lagen die Sachsen sogar vorne. Erst mit 1:0 nach 19 Minuten durch Nkunku, der einen tollen Pass von Emil Forsberg genutzt hatte, um Manuel Neuer auszuspielen und den Ball dann einzuschieben. Direkt nach der Pause dann abermals mit 3:2. Da hatte Emil Forsberg für die Bullen selbst das dritte Tor erzielt (48.).

Kleiner Tipp, große Wirkung: Live-Streams auf bet365

Du möchtest dein Wissen für Sportwetten erweitern. Dann verschaffe dir am besten live einen Eindruck von der Form der Teams. Kostenlose Live-Streams und ein starkes Bonus-Angebot bekommst du bei deiner Anmeldung bei bet365.

Joker Musiala trifft, weil Martinez verletzt passen muss

Aber der FC Bayern München ist eben bekannt dafür, dass er auch mit Rückständen umzugehen weiß. Das bewies er schon nach dem 0:1. Der Gegentreffer war dabei nicht einmal der einzige Schock, den das Team von Trainer Hansi Flick überstehen musste. Nach 25 Minuten war nämlich bereits Schluss für Javi Martinez, der verletzt ausgewechselt wurde. Flick brachte den erst 17-jähigien Musiala. Und ausgerechnet der Youngster erzielte nur fünf Minuten später den Ausgleich (30.).

In München müllert es doppelt

Danach müllerte es mal wieder in München. Erneut fünf Minuten später war nämlich Müller, Vorname: Thomas, mit dem 2:1 zur Stelle (35.). Damit machte er seinen Fehlpass vor dem 0:1 wieder wett. Das 1:2 allerdings war kein großes Problem für die Bullen, die quasi mit dem Wiederanpfiff sofort wieder in Person von Justin Kluivert auf 2:2 stellten (36.). Und genauso rassig ging es dann ja dank Forsberg nach dem Seitenwechsel weiter.

Live Streams kostenlos gefällig? Dann haben wir übrigens einen tollen Tipp für dich. Einfach bei bet365 anmelden und als Kunde Live-Events kostenlos anschauen.

Im Schlussspurt, als der Druck des FC Bayern dann deutlich größer wurde, erzielte Thomas Müller noch das 3:3, exakt eine Viertelstunde vor dem Abpfiff. Dabei blieb es dann auch. Und der BVB wird es erleichtert zur Kenntnis genommen haben. Die Dortmunder waren am Nachmittag nämlich bei Eintracht Frankfurt auch nicht über ein 1:1 hinaus gekommen. So wird zumindest der Rückstand auf eines der beiden Teams nicht noch größer. Vor allem aber: Dadurch, dass die Bayern nicht gewinnen konnten, bleibt es in der 1. Bundesliga weiter spannend. München führt mit 23 Zählern. RB Leipzig lauert mit 21 Punkten dahinter – und freut sich jetzt auf das nächste Highlight.

In der Gruppe H der Champions League erwarten die Roten Bullen die Red Devils von Manchester United. Fürs Achtelfinale brauchen die Sachsen den Dreier unbedingt. Wie gut die Wettquoten für diese Partie am Dienstag sind und für alle anderen in der Champions League, könnt ihr direkt in unserem Quoten-Vergleich nachschauen.