Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***

Schalke 04: Die Nerven liegen blank

Ein Sieg im Derby kann beeindruckende Kräfte freisetzen. Von diesen hätte auch der FC Schalke 04 im Abstiegskampf der Bundesliga massiv profitieren können. Daraus geworden ist allerdings nichts. Statt Derby-Fight lieferte S04 eine Leistung ab, die keine Zweifel mehr am Abstieg in die 2. Bundesliga offen lässt. Das 0:4 sprach eine klare Sprache – und die Nerven im „Pott“ liegen blank.

Der Abstieg vom FC Schalke 04 in die 2. Bundesliga scheint unvermeidlich. Die „Knappen“ konnten auch im Derby gegen den BVB wieder keine Punkte einfahren, sondern kamen mit 0:4 unter die Räder. Weiterhin sind die Gelsenkirchener damit abgeschlagenes Schlusslicht. Und hoffen sollte Schalke darauf, dass in dieser Saison keine Zuschauer mehr zugelassen werden.

Sportliche Talfahrt nicht zu stoppen

Der Abwärtstrend beim FC Schalke 04 hält an. Die „Knappen“ verloren das Revierderby gegen Borussia Dortmund mit 0:4 und machten dabei zu keinem Zeitpunkt der Partie Hoffnungen auf Besserung. Die Mannschaft von Trainer Christian Gross wirkte harmlos und ängstlich. Zwar konnte man zumindest rund 30 Minuten das 0:0 halten, danach allerdings brach die Gross-Elf wieder einmal vollkommen ein.

Jetzt weiter zu Skybet >>

Kurz vor der Pause sorgte ein Dortmunder Doppelschlag für die 2:0-Pausenführung. Im Prinzip war die Partie zu diesem Zeitpunkt bereits entschieden. Schalke wirkte in den zweiten 45 Minuten bemühter, konnte jedoch keine wirklichen Akzente setzen. Anders der BVB. Mit feinen Spielzügen kombinierte sich Dortmund immer wieder vor das Tor der „Knappen“. Kaltschnäuzig wurden das 3:0 und 4:0 markiert.

Fans gehen auf die Barrikaden

Die ohnehin schon angespannte Stimmung ist damit noch entzündlicher geworden. Teile der Ultras wollten die Mannschaft nach dem Duell zur Rede stellen. Die allerdings flüchtete nach der Partie über einen Seitenausgang aus der Arena. Die Stimmung ist auf dem Tiefpunkt. Und auch die eigenen Anhänger scheinen endgültig genug von ihren Bundesliga-Versagern zu haben. Gut für Schalke, dass noch immer keine Fans im Stadion zugelassen sind.