Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** So geht es am Dienstag in die Englische Woche *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leverkusen vs. Dortmund ***

Starker Charakter und unbändiger Wille: S04 holt Kolasinac zurück

Allzu viele positive Nachrichten gab es in den vergangenen Monaten beim FC Schalke 04 nicht. Den „Knappen“ steht in der Bundesliga das Wasser bis zum Hals, der Abstieg soll unbedingt vermieden werden. Mithelfen soll dabei fortan auch Sead Kolasinac. Den ehemaligen Fan-Liebling verpflichteten die Schalker pünktlich zum Jahresende 2020. Bis Sommer 2021 kommt der Bosnier als Leih-Kicker zurück in den „Pott“.

Sead Kolasinac zum FC Schalke 04

Er ist zurück: Sead Kolasinac unterschreibt bis Sommer 2021 beim FC Schalke 04. / Foto: PA Images

Dem FC Schalke 04 ist ein echter Transfer-Coup gelungen. Wie die „Knappen“ an Silvester selbst bestätigen, wird Sead Kolasinac wieder zu „Königsblau“ zurückkehren. Rund 2,2 Millionen Euro Ablöse sollen die Schalker für den Bosnier an den FC Arsenal zahlen, zunächst einmal läuft der Vertrag bis Sommer 2021. Verpflichtet wurde Kolasinac laut Sportvorstand Jochen Schneider vor allem, weil er die Werte vertrete, die FC Schalke 04 auszeichnen würden.

Kolasinac: Mit der Nummer 20 zurück zu S04

Nach rund vier Jahren „Auszeit“ vom FC Schalke 04 ist Sead Kolasinac wieder da. Der ehemalige Schalker, der 2017 zum FC Arsenal in die Premier League wechselte, kehr als Leihspieler bis Sommer 2021 zurück in den Ruhrpott. Ausgestattet mit der Rückennummer 20 soll Kolasinac dabei helfen, den Abstieg aus der Bundesliga doch noch zu vermeiden. Beginnen können wird der Neuzugang damit allerdings noch nicht morgen (2. Januar 2021) beim Duell gegen die Hertha aus Berlin. Der Kontrakt läuft erst ab dem 4. Januar 2021. Demnach wird der Einsatz des Bosniers am übernächsten Spieltag gegen die TSG aus Hoffenheim erwartet.

Jetzt weiter zu Skybet >>

Dass sich Schalke für Kolasinac interessiert, sei keine kurzfristige Entscheidung, erklärte Sportvorstand Jochen Schneider im Rahmen der Verpflichtung. Stattdessen hätte man sich lange mit dem Transfer beschäftigt und intensiv an diesem gearbeitet. „Sead verkörpert genau die Werte, die Schalke 04 auszeichnen und die im Kampf um den Klassenerhalt elementar sind: ein unbändiger Wille und ein starker Charakter.“

Kolasinac: Kontakt nie abgerissen

Der Neuzugang selbst erklärte, dass der Kontakt zu den „Knappen“ nie ganz abgerissen sei. „Die Rückkehr nach Gelsenkirchen ist für mich eine absolute Herzensangelegenheit“, so der Bosnier. Auch wenn sich der Club in einer schwierigen Situation befinde, wolle er seinen Beitrag leisten, den Abstieg zu verhindern. Ganz Kolasinac-like gab der Abwehrspieler zudem an, dass er zu „100 Prozent“ vom Klassenerhalt überzeugt sei.