Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Champions League: Acht Spiele am Dienstag *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps zur 1. Bundesliga: Schalke vs. Union ***

Tor von Jamal Musiala als Sahnehäubchen: Bayern fertigt Schalke mit 8:0 ab

„Bayern war herausragend.“ Damit hatte David Wagner sicherlich recht. In einem Punkt aber irrte der Trainer des FC Schalke 04. „Wir haben nicht gut gespielt“, gab er auf der Pressekonferenz hinterher nämlich zu Protokoll. Nicht gut? Schalke 04 präsentierte einen katastrophalen, teils naiven Auftritt. Der endete schließlich im kompletten Fiasko.

Bayern München 0:8 Schalke 04

Was für eine Demontage zum Ligastart: Bayern München fertige Schalke mit 8:0 ab. Foto: PA Images

Dass es schwer werden würde, war ja ohnehin klar. Doch schlimmer hätte die Saison 2020/21 nicht für den FC Schalke 04 beginnen können. Denn Königsblau kam im Eröffnungsspiel der 1. Bundesliga am Freitag Abend mit sage und schreibe 0:8 unter die Räder. Das zweitschlechteste Team der Rückrunde 2019/20 scheint genau dort weiterzumachen, wo es am Ende der vergangenen Spielzeit aufgehört hat. Und die Reaktion von Trainer David Wagner hört sich schon verdammt sehr nach Ratlosigkeit an. „Wir müssen uns jetzt schütteln, diese herbe Niederlage hinnehmen und gegen Bremen die Reaktion zeigen, die wir selber von uns erwarten“, übte sich Wagner in altbekannte Floskeln.
Was für ihn „wahnsinnig ärgerlich“ war: „Dass wir nach dem vierten, fünften Tor weiter nach vorne spielen wollten, das war naiv.“ Doch das war nun wirklich nicht der Grund für diese Klatsche. Schalke 04 hatte genau zwei Möglichkeiten in Form einer Doppelchance. Dies wiederum nach wenigen Sekunden durch Paciencia, der an Neuer scheiterte, sowie durch Uth, der den Abpraller dann neben den Kasten setzte.

Flügelzange Gnabry und Sane wirbelt alles durcheinander

Spätestens als Serge Gnabry mit einem schönen Schlenker aber nach vier Minuten die Führung für den deutschen Rekordmeister erzielt hatte, lief das Match nur in Richtung Schalker Tor. Die Knappen durften von Glück sagen, dass es nach weiteren Toren von Leon Goretzka und Robert Lewandowski, der einen Strafstoß verwandelte, zum Pausentee eben nur 3:0 stand. Für die Bayern war das allerdings überhaupt kein Grund, nur wegen des mittlerweile komfortablen Vorsprungs einen Gang zurückzuschalten. Ganz im Gegenteil. Die neue Flügelzange um Sane und Gnabry wirbelten weiter. Leroy legte zwei Mal auf Serge ab – schon stand es 5:0. Natürlich durfte auch Thomas Müller noch einmal jubeln. Dann traf Leroy Sane gegen seinen Ex-Verein beim 7:0 selbst.

Jetzt weiter zu Betway >>

Jamal Musiala trifft für die Geschichtsbücher

Was eine Machtdemonstration des FC Bayern München! Das Sahnehäubchen obendrauf wurde vom Youngster serviert. Jamal Musiala durfte in der Schlussphase noch ran. Und der erst 17-jährige Nachwuchskicker der Münchner erzielte prompt den 8:0-Endstand, durfte sich so hinterher als jüngster Bundesliga-Torschütze des FC Bayern aller Zeiten bejubeln lassen. Für Schalke 04 war das Beste an diesem Freitag Abend ganz sicherlich der Schlusspfiff. Für David Wagner wird es jetzt schon nach erst einem Spieltag eng. Am kommenden Samstag erwartet S04 dann Werder Bremen um 18.30 Uhr in der Veltins-Arena. Geht auch diese Partie verloren, könnte es das gewesen sein mit Wagner als Cheftrainer der Gelsenkirchener.