Pferdewetten Tipps: Lerne auf Pferderennen zu setzen

Nutze unsere Pferdewetten Tipps für deinen Erfolg

Pferdewetten Tipps sind insbesondere Einsteigern in die Materie nahezulegen. Denn es ist leicht auf Pferderennen zu setzen, aber es ist schwer diese Wetten zu meistern. Wir möchten daher einige Tipps für Pferdewetten vorstellen. Wichtig ist uns jedoch auch, die unterschiedlichen Wettarten einer näheren Begutachtung zu unterziehen. Denn in dieser Hinsicht lassen sich Tipps auf Pferde nicht mit herkömmlichen Sportwetten vergleichen. Ein Grund mehr für unsere Leser sich ausführlich mit unseren Pferdewetten Tipps und Tricks auseinanderzusetzen.
 

Pferdewetten Tipps und Tricks: Erklärung der Wettarten

Pferdewetten RennenBevor wir auf die Pferdewetten Insider Tipps eingehen, möchten wir uns zunächst um Einsteiger in die Welt der Pferde und Jockeys kümmern. Wir bemühen uns gewissermaßen um eine Pferderennen Wetten Anleitung. Denn es ist nun einmal so, dass die Pferdewette keine herkömmliche Sportwette ist. Beim Basketball, Tennis, Eishockey, Handball und Co gibt es eine Konstante. Es gibt entweder zwei Teams oder Spieler, die gegeneinander antreten. Diesbezüglich sind Pferdewetten eher mit der Formel 1 oder einem Radrennen zu vergleichen. Bevor wir uns also mit Pferdewetten Vorhersagen beschäftigen, gehen wir auf die unterschiedlichen Arten ein, wie ein Tipp in diesem besonderen Sport abzugeben ist.  
  • Konkreter Platz: Welche Wetten werden auf einen bestimmten Platz abgegeben?
  • Platzwette: Hier wird dem Pferd eine gewisse Spanne zum Einlauf eingeräumt!
  • Wetten mit Reihenfolge: Und ohne Folge runden das Angebot der Buchmacher ab

Pferdewetten.de Erfahrungen lesen >> Weiter zu Pferdewetten.de

Top 5 Wettanbieter

1.betway
Exzellent 99/100
100% bis zu 250€
BETWAY IM TEST
2.1xbet
Exzellent 98/100
100% bis zu 100€ auf die erste Einzahlung
1XBET IM TEST
3.Betano
Exzellent 97/100
100% bis zu 100€ auf die erste Einzahlung
BETANO IM TEST
4.Sky Bet
Exzellent 96/100
100% bis zu 100€ auf die erste Einzahlung
SKY BET IM TEST
5.Bethard
Sehr Gut 95/100
100% bis zu 100€
BETHARD IM TEST

Pferdewetten Tipp: Wetten auf Sieg, Platz 2 und 3

Um einen gelungenen Einstieg zu finden, können wir nur die Siegwette nahelegen. Es handelt sich schlicht und ergreifend um das einfachste Konzept. Unsere Pferdewetten Tipps legen diesbezüglich einen sanften Einstieg nahe. Dabei ist zu beachten, dass selbst der größte Favorit noch eine relativ hohe Quote vorweist. Dies ist damit zu begründen, dass bisweilen mehr als 15 Pferde an einem Lauf teilnehmen. Da ist eine Quotierung von 6,00 auf den Favoriten nicht ungewöhnlich. Mit unserer Pferderennen Wetten Erklärung fahren wir bei den Wetten mit den Kürzeln „Ita“ und „Trita“ fort. Denn es handelt sich um Einsätze auf den Zweit- und Drittplatzierten. So könnte das favorisierte Pferd also auch auf die Plätze zwei und drei gewettet werden. Gleiches gilt natürlich für die anderen Teilnehmer am Rennen. Natürlich spricht nichts dagegen, ein Pferd gleichzeitig auf den ersten, zweiten und dritten Platz zu setzen. Diese Taktik unserer Tipps zu Pferdewetten werden wir später noch näher ausführen.

Tipp: Ein Pferd mit mehreren Siegoptionen

Eine Platzwette erweitert die Wahrscheinlichkeit richtig zu setzen. Denn es wird nicht nur auf den Sieg getippt, sondern auch auf die folgenden Platzierungen. Allerdings ist dabei auf die Größe des Rennens zu achten. Umfasst ein Pferdrennen sieben Starter oder weniger, so gelten nur die ersten beiden Plätze als Platzwette. Selbige wird um den dritten Rang erweitert, sollten acht oder mehr Pferde starten. Da die Wahrscheinlichkeit auf einen richtigen Tipp mit der Platzwette steigt, sinken die Quoten im Gegenzug ab. Auch die Platzwette möchten wir Anfängern nahelegen. Wenn wir weiterhin in unserer Kiste aus Pferdewetten Tipps und Tricks kramen, empfehlen wir trotzdem mit kleinen Einsätzen zu beginnen. Außerdem möchten wir auf eine Gemeinsamkeit mit anderen Sportwetten hinweisen. Ein Wettanbieter Vergleich ist immer ratsam. Und da es nur wenige Buchmacher gibt, die sich auf Pferdewetten spezialisiert haben, ist der Abgleich innerhalb kurzer Zeit durchgeführt. Mit der richtigen Sportwetten Strategie ist schließlich der perfekte Start gewährleistet.

Weitere Pferdewetten Tipps mit und ohne Reihenfolge

Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe spezieller Wetten auf Pferde, die sich mit der Reihenfolge beschäftigen. Exacta ist eine Spezifikation, welche vom Spieler verlangt, das erste und zweite Pferd in der richtigen Reihenfolge des Zieleinlaufes vorherzusagen. Quinella ist das Gegenstück. Diese Pferdewetten Tipps beschäftigen sich ebenfalls mit dem Gewinner und dem Zweiten, nur dass die Folge des Einlaufs keine Rolle spielt. Da es sich gewissermaßen um eine Kombinationswette handelt, steigt die Wettquote an. Der Swinger ist ebenfalls eine beliebte Art Tipps für Pferdewetten abzugeben. Denn hier werden zwei Pferde ausgewählt, die auf das Treppchen kommen müssen. Gemeint sind die ersten drei Plätze. Komplizierter wird es hingegen mit dem Trifecta, wo der Zieleinlauf der ersten drei Pferde – auch in der Reihenfolge – korrekt sein muss. Das Trio zielt hingegen nur auf das Podest ab, in welcher Folge die Tiere ins Ziel einlaufen, ist egal. Schlussendlich verlangt die Viererwette den Zieleinlauf in korrekter Abfolge.
 

Tipps für Pferdewetten: Top-Strategie auf Starter

Sportwetten Pferderennen EmpfehlungenAn dieser Stelle von unserem Sportwetten Ratgeber möchte wir uns mit Pferdewetten Insider Tipps beschäftigen. Dazu möchten wir einem Problem der Pferderennen auf dem Grund gehen. Denn der herkömmliche Siegtipp ist meist zu unwahrscheinlich, um regelmäßig einzutreffen. Einige Profis, die sich regelmäßig mit den Pferden beschäftigen, mögen das natürlich anders sehen. Die von den Buchmachern gebotenen Kombinationswetten sind hingegen häufig zu kompliziert, als dass diese häufig zutreffen könnten. Im Zuge unserer Pferdewetten Tipps möchten wir daher darauf verweisen, sich nicht von hohen Quoten locken zu lassen. Der Schlüssel liegt in der richtigen Kombination aus Risiko und Chance und darauf kommen wir nachfolgend zu sprechen.
  • Konzentration auf einen Starter: Warum ist es sinnvoll sich auf ein Pferd zu fokussieren?
  • Einsätze auf mehrere Tipps: Wer sein Kapital auf mehrere Ereignisse streut, steigert die Gewinnwahrscheinlichkeit
  • Pferdewetten Strategien: Unterschiedliche Herangehensweisen und Gewinnchancen

Wer mehrere Tipps auf ein Pferd setzt ist im Vorteil!

Zunächst gilt es in jedem Rennen sich mit den Pferden und Jockeys zu beschäftigen. Pferdewetten Tipps und Tricks sind hier weiterführend nicht nötig. Das Internet und oftmals die Pferdewetten-Anbieter selber, stellen die benötigten Informationen bereit. Dabei handelt es sich um die Abstimmung, um bisherige Erfolge oder auch um das Gewicht des Reiters. Zudem genießen die Trainer und der Jockey in der Branche vielleicht einen besonders guten Ruf. Kurz gesagt: Unser Pferd wird mit Bedacht ausgewählt. Denn in dieser Strategie fokussieren wir uns auf diesen einen Starter. Pferdewetten vorhersagen ist nicht leicht. Wir erhöhen unsere Chance jedoch, wenn wir unterschiedliche Wetten zu unserer eigenen Kombination zusammenfügen. So lässt sich natürlich auch mit Pferderennen Geld verdienen. Allerdings braucht es Erfahrung. Deshalb sollten zunächst nur kleine Beträge gesetzt werden. Wer sich schon länger mit Pferderennen Wetten Quoten beschäftigt und Erfolge vorweisen kann, darf den Einsatz langsam erhöhen. Wobei natürlich nur Geld einzusetzen ist, welches zur Verfügung steht.

So könnte eine Einsatzstrategie beim Pferderennen aussehen

Kommen wir nun zur Pferderennen Wetten Anleitung: An dieser Stelle haben wir Statistiken gewälzt und uns bereits für ein Pferd in einem konkreten Rennen entschieden – vielleicht sind es Pferdewetten Tipps Hoppegarten. Wobei der Ort des Rennens natürlich keine Rolle spielt. Unsere Pferderennen Prognose erweitern wir durch diverse Tipps auf unterschiedliche Wettausgänge. Dies hat zwei Vorteile: Die Chance einer Auszahlung steigt. Und durch regelmäßige Gewinne, wenngleich diese nicht ganz so hoch ausfallen, bleibt die Motivation erhalten. Nehmen wir unser Rennen startet mit acht Teilnehmern. Unseren Starter setzen wir auf Sieg, Platz zwei und drei, sowie auf Platz. Jetzt bekommen wir eine Auszahlung, sofern unser gewähltes Pferd unter die ersten Drei kommt. Natürlich wäre dies auch bei der reinen Platzwette so gewesen. Indem wir die ersten drei Plätze jedoch ebenfalls anspielen, können wir eine Staffelung der Gewinne vornehmen. So sind die Pferdewetten Tipps auf den ersten Platz vielleicht mehr wert, als die Ränge zwei und drei.

Beispiel: Über die Gewinnauszahlung beim eigenen Pferdewetten Kombi-Tipp

An dieser Stelle wollen wir es etwas konkreter ausformulieren. Die Siegwette unseres Pferdes liegt bei 5,00. Auf den zweiten und dritten Platz bekommen wir jeweils eine 4,50 und für die Platzwette eine 2,00. Jetzt kommen wir zur Pferderennen Wetten Erklärung: Denn der Einsatz auf die Platzwette könnte mit 20 Euro abgegeben werden. Auf die anderen Tipps für Pferdewetten setzen wir jeweils fünf Euro. Die Auszahlung läge bei einem Sieg jetzt bei 65 Euro, für den zweiten und dritten Platz würden 62,50 Euro ausbezahlt werden. Je mehr Teilnehmer starten, desto unterschiedlicher kann die Staffelung ausfallen. In jedem Fall hätten wir so 35 Euro gesetzt und würden über 60 Euro ausbezahlt bekommen. Natürlich kann die Strategie auch auf unterschiedliche Pferde verteilt werden. Da jedoch nur drei Pferde gewinnen können, sollte es keinesfalls übertrieben werden. Umgekehrt könnten vier Tiere auf Sieg gesetzt werden. Bei den Quoten 8,00, 7,00, 6,00 und 5,00 würde in jedem Fall ein Gewinn herauskommen, wenn einer der Jockeys tatsächlich die Zielfahne als erstes überquert.

Drei Pferdewetten Tipps um aus Anfängern Experten zu machen!

Sportwetten für PferderennenWett-Tipps Empfehlungen, wie bei Fußballwetten, sind hier nur schwer abzugeben. Erfahrung ist nur schwer zu ersetzen. Dennoch können wir unsere Erkenntnisse aus dem Pferdesport weitergeben. Grundsätzlich ist es wichtig, sich ausführlich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Wer nur mal kurz einen Tipp abgeben und anschließend das Rennen beobachten möchte, der wird einen Moment Freude haben, langfristig aber auf der Verliererseite stehen. Denn Pferdewetten Tipps lassen sich auf lange Sicht nicht einzig mit Intuition gewinnen. Es gilt Statistiken zu finden, Analysen durchzuführen und Streams zu betrachten. Ein Vorteil ist, dass Anbieter wie Racebets, Aufnahme in unserem Sportwetten Bonus Vergleich gefunden haben. Ein Polster für Anfänger ist immer ratsam.
  • Statistiken und Analysen: Wer auf ein Rennen setzt, sollte die Fakten zu den Startern kennen
  • Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen: Wer Expertentipps zu Pferderennen abgeben möchte, der braucht Geduld und Lernbereitschaft
  • Live-Streams betrachten: Heutzutage darf den Pferden über das Internet beim Rennen zugeschaut werden!

Nutze die Statistiken der Pferdewettanbieter im Web

Unsere Pferderennen Wetten Erklärung beginnt mit den Grundlagen einer jeden Wette, den Statistiken. Diese lassen sich im Internet und häufig genug bei den Buchmachern selber finden. So lässt sich beispielsweise herausfinden, wie viel Geld der Gaul schon eingespielt hat. Auch die Anzahl der Siege, zweiten und dritten Plätze lässt sich ermitteln. Allerdings sind Pferdewetten hier ein Stück weit aufwändig zu analysieren. Denn wenn wir es mit unseren Pferdewetten Tipps absolut ernst meinen, müssen wir alle Starter auf ihre Statistiken hin untersuchen. Wenn wir, durch die Analyse der Reiter und Jockeys, eigene Wahrscheinlichkeiten ermittelt haben, können wir diese mit den vorhandenen Quoten in Einklang bringen. Ist die Chance auf einen Erfolg größer, als vom Buchmacher angenommen, so lohnt sich eine Wette. Diese Art Tipp wird als Value Bet bezeichnet. Mit diesem Wissen können wir kompetente Wett-Tipps abgeben. Ein wenig Glück gehört an dieser Stelle noch dazu. Als Profi darf sich nur bezeichnen, wer die Pferde vom Aussehen praktisch schon mit einem Namen belegen kann.

Lerne die Macht des Live-Streams kennen

Viele Pferderennen-Anhänger besuchen noch immer die Rennbahnen auf der ganzen Welt. Warum? Weil es ihnen möglich ist die Pferde höchstpersönlich in Aktion zu erleben. Viele Fans vertreten noch immer die Ansicht, dass das Pferd und der Jockey live beim Rennen zu sehen sein müssen, um eine erfolgreiche Wette platzieren zu können. Zumindest ein Körnchen Wahrheit ist in dieser Aussage zu finden. Denn die Erfahrung ein Tier selber begutachten zu können, ist vielleicht genau der Vorteil der noch fehlt. Der Vorteil der Wettanbieter im Internet liegt, neben dem Bonus, jedoch darin begründet, dass Wetten auf der ganzen Welt auf Pferde abgeschlossen werden können. Von England, Frankreich und Deutschland, bis hin nach Südafrika sind Pferderennen vorhanden. Jetzt brauchen wir auf die Live-Ansicht jedoch gar nicht verzichten. Denn Bookies, wie Pferdewetten.de, sind mit einem Live-Stream ausgestattet. Das Rennen wird, für registrierte Kunden, im Internet übertragen. Es ist also möglich zu Wetten und das Pferderennen zu begutachten.

Berechne eine Lernkurve beim Pferdewetten ein

Was haben wir bis hierher gelernt? Pferdewetten Tipps unterscheiden sich vom Fußball und den meisten anderen Sportarten. Daher dauert die Umgewöhnung ein wenig. Tatsächlich sind die Spieler in Vorteil, die von der physischen Rennbahn in die virtuelle Welt wechseln. Sicherlich braucht es auch hier ein wenig Zeit, um sich an die vielfältigen Wettoptionen zu gewöhnen. Dafür sind die Wettarten bereits vertraut. Wir halten also fest, dass die Lernkurve zu berücksichtigen ist. Um sich besser mit den Pferdewetten Tipps und Tricks vertraut zu machen ist es notwendig sich mit den Statistiken der Jockeys und Pferde zu beschäftigen. Dabei kann es sich lohnen, in einer Region zu bleiben. Denn so bleiben die Tiere, welche wirklich erfolgreich sind, besser im Gedächtnis. Wichtig ist hierbei, nicht nur die Wetten abzugeben. Wer Pferdewetten Tipps abgibt, sollte das Rennen auch im Live-Stream verfolgen. Denn dadurch lassen sich Erfahrungen sammeln.

Diese Pferdewetten Anbieter sind zu empfehlen

Wo finden sich Pferdewetten Insider Tipps? Wer auf der Suche nach den besten Wetten ist, braucht zunächst mal einen Buchmacher. Es ist sogar besser, wenn diverse Bookies bereitstehen. Denn die Quoten unterscheiden sich. Es macht auf Dauer einen gewaltigen Unterschied, ob ein Starter mit der 5,50 oder einer 6,00 belegt wird. Bei einem Einsatz von 100 Euro und mit einer korrekten Wette, beträgt der Unterschied immerhin 50 Euro. Gehen in zwölf Monaten eines Jahres, je sechs Mal eine solche Wette durch, steigert sich der Gewinn um 3.600 Euro! Braucht es überhaupt noch weitere Argumente, sich mit Pferderennen-Buchmachern zu beschäftigen?
  • Pferdewetten.de: Das deutsche Unternehmen ist noch recht jung auf dem Markt, aber kompetent aufgestellt
  • Racebets: Diverse Aktionen Machen diesen Wettanbieter zu einem echten Highlight!
  • Weitere Anbieter: Einige Buchmacher, die auf Fußball und Co spezialisiert sind, haben bisweilen auch Pferdewetten Tipps im Angebot

Pferdewetten.de: Ein deutsches Portal stellt sich vor

Die Pferdewetten-Service.de GmbH aus Düsseldorf stellt das Angebot von Pferdewetten.de zur Verfügung. Damit gehen einige Vorteile einher. Besonders ist natürlich der Support hervorzuheben, welcher sogar eine Telefonnummer in Düsseldorf beinhaltet. Die Konzession ist jedoch über die Firma netX Betting Limited auf Malta ausgestellt. Und obwohl das Portal noch als recht jung gilt, sind sehr viele Events – an jedem Wochentag und zu fast allen Uhrzeiten – vorhanden. Worauf ist noch hinzuweisen? Natürlich sollen die Live-Streams Erwähnung finden. Beim Pferdesport gibt es keine Livewetten. Dennoch ist es ein großer Vorteil, auch in Hinblick auf zukünftige Sportwetten und natürlich in Bezug auf die Atmosphäre, dass sehr viele Pferderennen live über den Stream zu verfolgen sind. Hervorheben können wir zudem das aufgeräumte Design. Der Überblick bleibt immer erhalten. Ein Neukundenbonus, der die erste Einzahlung verdoppelt und weitere, jedoch wechselnde Boni, dienen weiterhin als Ansporn. Ließ jetzt unsere Pferdewetten.de Erfahrungen!

Racebets: Spezialist mit Erfahrungen beim Pferderennen

Nach unserer Erfahrung steht Racebets ein Stück weit hinter Pferdewetten.de zurück. Allerdings gibt es nur wenige Anbieter mit diesem Spezialgebiet. Worauf wollen wir hinaus? Nur wenn alle Buchmacher mitgenommen werden, so haben Spieler Zugriff auf die besten Quoten. Erneut müssen wir die Gestaltung der Homepage loben. Die Rennen lassen sich dank der Navigation in Flach, Hindernis und Trab einteilen. Außerdem sind Langzeit- und Spezialwetten vorhanden. Es gibt natürlich weitere Bereiche, wo Racebets seine Vorzüge hat. Zum Beispiel ist die Rubrik „Aktionen“ bis zum Bersten gefüllt. Es gibt nicht nur den Einzahlungsbonus, sondern auch regelmäßig Freiwetten oder spezielle Angebote für etwaige Rennen oder Starter. Ein interner Blog, Tipps und Hinweise zum Wetten sind ebenfalls auf der Homepage zu finden. Ein ausführlicher Hilfe-Bereich macht eine persönliche Kontaktaufnahme eigentlich unnötig. Auch die Märkte werden dort beschrieben. Was wollen wir mehr? Lass dich jetzt von unseren Racebets Erfahrungen inspirieren!

Fazit: Welche Pferdewetten Tipps sind uneingeschränkt zu empfehlen?

An dieser Stelle sollten unsere Leser einen Eindruck über die Vielfalt der Möglichkeiten bei Pferderennen bekommen haben. Wir wollen ehrlich sein: Es dauert eine Weile, bis sich der Lerneffekt einstellt und der Anfänger zum fortgeschrittenen Spieler und schließlich zum Profi aufsteigt. Die Möglichkeit eigene Kombinationen zu bilden und Live-Streams zu betrachten, hilft definitiv. Als angemeldeter Kunde bei den vorgestellten Buchmachern, gibt es weitere Hilfe-Rubriken und vielfältige Informationen, sowie Boni zum Einstieg. Unsere Pferdewetten Tipps schließen mit einem Appell: Beginne mit kleinen Einsätzen und erhöhe diese erst, wenn sich Erfolge einstellen.

Pferdewetten.de Erfahrungen lesen >> Weiter zu Pferdewetten.de

 
Weitere Ratgeber Artikel: