quotenvergleich champions league
jamie-o (147016 P)
0
100
Rating: 3.8/5. Von 41 Abstimmungen.
Bitte warten...
einfach

Sportwettenbonus sicher umsetzen

Das tatsächlich funktionierende und zudem legale System um die Umsatzanforderungen eines Sportwettenbonus zu erfüllen, ist relativ einfach und risikofrei. In dieser Anleitung möchte ich euch die Wettstrategie des Bonus-Schiebens näher bringen.

Wenn man sich also bei einem Sportwettenanbieter anmeldet, und den Einzahlungsbonus von 100 Prozent auf die erste Einzahlung bis zu einem Maximalwert von 100 Euro abkassiert, muss man vor der Beantragung die Umsatzanforderungen erfüllen. Diese liegen meistens so zwischen 5 und 10 Mal dem Bonusbetrag. Um das Risiko dafür zu minimieren, meldet man sich einfach bei zwei Sportwettenanbieter gleichzeitig an und wettet auf gegenteilige Ergebnisse einer zwei Wege Wette.

Anleitung Schritt für Schritt:

  1. Anmeldung bei Wettanbieter A mit Einzahlungsbonus vornehmen
  2. Anmeldung bei einem beliebigen Wettanbieter B vornehmen
  3. Eine 2-Wege-Wette bei Wettanbieter A abgeben, zum Beispiel über 2,5 Tore
  4. Auf das gegenteilige Ergebnis bei Wettanbieter B setzen, also unter 2,5 Tore

Bei den beiden Wetten ist wichtig, dass man je Wette eine Quote von 2.00 oder möglichst nah daran hat. Denn erst dann, ist man richtig erfolgreich mit dem System. Es gibt diverse Sure-Bet-Finder, die Wetten mit Quoten über 2.00 findet. Diese eigen sich am besten.

Hat man nun auf die zwei gegensätzlichen Ergebnisse bei zwei verschiedenen Wettanbietern gesetzt, gewinnt man natürlich auf jeden Fall eine Wette. Bei den richtigen Quoten gewinnt man zwar kein Geld, aber die Umsetzungsanforderungen werden nach und nach risikofrei erfüllt.

An einem Rechenbeispiel kann man das System noch einmal genau nachvollziehen. Es gibt genau zwei verschiedene Ausgänge der Wettstrategie des Bonus-Schiebens.

Die Grundlagen sind bei beiden Ausgängen gleich. Ich habe beim Wettanbieter A mit Bonus 100 Euro eingezahlt und bekomme insgesamt 200 Euro auf mein Benutzerkonto gutgeschrieben. Bei Wettanbieter B ohne Bonus zahle ich direkt 200 Euro ein. Mit weniger Geld funktioniert das Ganze natürlich auch. Nun setze ich bei Wettanbieter A auf über 2,5 Tore mit einer Quote von 2.00 und bei Wettanbieter B auf unter 2,5 Tore mit einer Quote von 2.00.

  1. Verliere ich bei Anbieter A, ist meine Konto bei Wettanbieter A leer, allerdings habe ich schon 200 Euro umgesetzt. Bei Wettanbieter B habe ich dann automatisch 400 Euro gewonnen, kann mir davon 200 Euro auszahlen und direkt bei Wettanbieter einzahlen. Nach dreimaligem System-Spielen ist der Bonus meist schon freigespielt.
  2. Gewinne ich bei Anbieter A, befinden sich bei Wettanbieter 400 Euro auf dem Konto, und ich habe ebenfalls 200 Euro umgesetzt. Das heißt wiederum, dass ich bei Wettanbieter B die 200 Euro verloren habe. Da ich den Bonus bei Wettanbieter nicht direkt auszahlen kann, muss ich eigene 200 Euro bei Wettanbieter B einzahlen. Mache ich das dreimal, so ist der Bonus freigespielt und ich kann mir alles auszahlen.
  3. Bei manchen Anbietern der Sorte A kann man auch den Gewinn gleich auszahlen, diesen kann man natürlich auch nutzen um das Wettkonto B aufzufüllen.

So kann innerhalb kurzer Zeit den Sportwettenbonus risikofrei freispielen. Nebenbei macht man 100 Euro gewinn, da man am Anfang ja nur 300 Euro eingezahlt hat und sich 400 Euro auf den Konten befanden.

Antwort hinterlassen