Wett-Tipp Ajax Amsterdam – Feyenoord Rotterdam: Ajax unter Zugzwang

Ajax Amsterdam
Feyenoord Rotterdam

Das Duell Ajax Amsterdam gegen Feyenoord Rotterdam ist ungeachtet der Tabellensituation stets eines der prestigeträchtigsten Derbys in Europa. Beide Städte liegen keine Autostunde voneinander entfernt und beide Klubs bzw. vor allem deren Anhänger pflegen eine ebenso lange wie intensive Rivalität. Sportlich ist es Feyenoord gelungen, Ajax im vergangenen Jahr abzuhängen und erstmals seit 1999 wieder Meister zu werden. In der laufenden Spielzeit hat Ajax die Verhältnisse aber zumindest in Bezug auf Feyenoord wieder geradegerückt. Allerdings steht dennoch nur der zweite Platz zu Buche und bei fünf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter PSV Eindhoven darf sich Ajax nicht mehr viele Patzer erlauben. Dafür sorgen soll auch der neue Trainer Erik ten Hag, der nach der überraschenden Entlassung von Marcel Keizer erstmals auf der Bank sitzt.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

17. Januar 2018
Fußball » Europa

Die sportwetten.org Wett-Tipps zum Spiel

WETT TIPP: Over 1.5
1,20
Mybet logo
Einsatz: 8/10
Risiko
WETT TIPP: Over 2.5
1,60
Tipico logo
Einsatz: 5/10
Risiko
WETT TIPP: Over 3.5
2,55
Unibet logo
Einsatz: 2/10
Risiko

Direkt im ersten Spiel nach der vierwöchigen Winterpause kommt es am Sonntag, den 21. Januar 2018, um 14.30 Uhr zum Duell Ajax gegen Feyenoord. Ajax ist vor Weihnachten zwar im Pokal an Twente Enschede gescheitert, hat aber die letzten vier Ligaspiele allesamt gewonnen, weshalb die Entlassung von Trainer Keizer in Folge des Pokal-Aus nicht wirklich zu erwarten war. Feyenoord hat wettbewerbsübergreifend die letzten sieben Begegnungen vor der Winterpause indes auch alle nicht verloren und bei einem Remis sechs davon sogar gewonnen. Ob beide die gute Form auch ins neue Jahr mitgenommen haben, wird schon das direkte Duell zeigen.

Mybet logo
Quote
1,20
Wett Tipp:
Over 1.5
Jetzt wetten!
Tipico logo
Quote
1,60
Wett Tipp:
Over 2.5
Jetzt wetten!
Unibet logo
Quote
2,55
Wett Tipp:
Over 3.5
Jetzt wetten!

1. Ausgangslage & Formkurve


Wie hat Ajax Amsterdam gespielt?

Die Saison hat für Ajax Amsterdam mit dem Aus in der Qualifikation zur Champions League gegen OGC Nizza, dem die verlorenen Play-offs zur Europa League gegen Rosenborg Trondheim folgten, alles andere als gut begonnen. Und auch in der Ehrendivision kassierte Ajax zum Auftakt bei Heracles Almelo eine unerwartete 1:2-Niederlage. Danach gelangen zwar zunächst zwei Siege in Serie, nach denen Ajax aber bei ADO Den Haag (1:1) und gegen Vitesse Arnheim (1:2) wieder zwei Mal Federn ließ. Anschließend landete der niederländische Rekordmeister gleich drei Siege in Serie mit jeweils vier eigenen Toren, darunter ein deutliches 4:1 im Hinspiel bei Feyenoord. Ein 3:1 beim Willem II Tilburg bedeutete den vierten Sieg am Stück, nachdem aber gegen den FC Utrecht (1:2) abermals gepatzt wurde.

Mit einem 8:0 bei NAC Breda und einem 5:1 gegen Roda Kerkrade gab es danach zwei Kantersiege, ehe es bei Twente Enschede nur zu einem 3:3 reichte. Spitzenreiter PSV Eindhoven wurde dafür überraschend klar mit 3:0 besiegt und gegen Excelsior Rotterdam (3:1) sowie bei AZ Alkmaar (2:1) gelangen zwei weitere Siege, bevor im Pokal-Achtelfinale Twente Enschede Endstation war. Nach einem 1:1 nach 120 Minuten verlor Ajax in Enschede nach Elfmeterschießen, woraufhin der erst im Sommer als Nachfolger von Peter Bosz gekommene Trainer Marcel Keizer gehen musste. Unter Interimscoach Michael Reiziger ging es mit einem 3:1-Heimsieg gegen Willem II Tilburg in die Winterpause, zu deren Beginn gleich Erik ten Hag als neuer Trainer präsentiert wurde.

Wie hat Feyenoord Rotterdam gespielt?

Mit vier Siegen in Folge hat Feyenoord Rotterdam zu Beginn der Saison nahtlos an das vergangene Meisterjahr angeknüpft, doch mit dem ersten Auftritt in der Champions League gegen Manchester City (0:4) geriet das Team von Trainer Giovanni van Bronckhorst aus der Spur. Bei der PSV Eindhoven gab es danach eine 0:1-Niederlage, nach der zwar gegen ADO Den Haag im Pokal mit 2:0 gewonnen wurde, auf die aber in der Liga gegen NAC Breda (0:2) eine zweite Pleite folgte. In der Champions League wurden beim SSC Neapel (1:3), zwei Mal gegen Schachtar Donezk (1:2 und 1:3) und bei Man City (0:1) vier weitere Niederlagen kassiert, ehe im letzten Gruppenspiel gegen Napoli doch noch ein letztlich aber wertloser 2:1-Sieg glückte.

In der Liga gewann Feyenoord am sechsten Spieltag mit 4:0 bei AZ Alkmaar, blieb dann aber bei vier Remis und dem 1:4 im Hinspiel gegen Ajax fünf Mal hintereinander sieglos. Erst am 13. Spieltag wurde beim FC Groningen (2:0) wieder dreifach gepunktet und danach auch Vitesse Arnheim mit 1:0 geschlagen. Ein 1:1 gegen den SC Heerenveen bedeutete zwar wieder einen kleinen Dämpfer, doch in die Winterpause ging Feyenoord mit drei Siegen am Stück. Während in der Liga bei Sparta Rotterdam (7:0) und gegen Roda Kerkrade (5:1) zwei Kantersiege eingefahren wurden, wurde mit einem 3:1 über Heracles Almelo das Viertelfinale im Pokal erreicht.

Top 3 Wettanbieter

1.betway
Sehr Gut 89/100
100% bis zu 150€ auf die erste Einzahlung
BETWAY IM TEST
2.Bethard
Sehr Gut 89/100
100% bis zu 125€ auf die erste Einzahlung
BETHARD IM TEST
3.22BET
Sehr Gut 89/100
122% bis zu 50€ auf die erste Einzahlung
22BET IM TEST
DIE BESTEN BOOKIES FÜR DEINE WETTEN FINDEST DU HIER

2. Die statistischen Highlights

Ajax Amsterdam VS. Feyenoord Rotterdam

  • SerieAjax gewann die letzten vier Ligaspiele am Stück
  • Beste OffensiveAjax hat nach 18 Spieltagen schon 54 Tore erzielt (3,0 im Schnitt)
  • ErfolgslaufFeyenoord ist seit sieben Begegnungen ungeschlagen (ein Remis, sechs Siege)
  • Beste DefensiveFeyenoord hat mit 16 Gegentoren die stabilste Abwehr der Liga
  • NegativserieFeyenoord wartet seit zwölf Spielen auf einen Sieg in Amsterdam (zwei Remis, zehn Niederlagen)
Ajax Amsterdam -
Feyenoord Rotterdam
Ajax Amsterdam
VS.
Feyenoord Rotterdam

3. Direkte Duelle & Statistiken

133 Mal trafen die beiden Erzrivalen bisher aufeinander. Zwar nicht immer, aber doch häufig hatte Ajax Amsterdam das bessere Ende für sich. Während für Ajax 64 Siege in der Bilanz stehen, bringt es Feyenoord bei 38 Remis nur auf 31 Erfolge. In Amsterdam stehen 37 Heimsiegen 16 Unentschieden und lediglich elf Auswärtserfolge von Feyenoord gegenüber. Vor allem in jüngerer Vergangenheit war die Amsterdam-Arena für Feyenoord ein alles andere als gutes Pflaster. Seit einem 2:1-Sieg in der Saison 2005/06 hat Feyenoord in Amsterdam wettbewerbsübergreifend zwölf Mal in Folge nicht mehr gewonnen. Bei nur noch zwei Unentschieden setzte es seitdem zehn Pleiten.

4. Prognose, Wett-Tipps & Quoten

Beide Mannschaften sind mit positiven Ergebnissen in die Winterpause gegangen und haben den Anspruch an sich, das Derby erfolgreich zu gestalten. Ajax ist zwar individuell stärker einzuschätzen und hat den Heimvorteil auf seiner Seite, aber dennoch und trotz der klar für Ajax sprechenden Statistik der letzten Aufeinandertreffen in Amsterdam verzichten wir lieber auf einen 1X2-Tipp. Nach der vierwöchigen Pause und mit dem neuen Trainer können wir Ajax schlichtweg noch nicht gut genug einschätzen. Sehr wahrscheinlich ist aus unserer Sicht dafür, dass die Partie zwischen Ajax und Feyenoord für gute Unterhaltung in Form von einigen Toren sorgen wird. Dass nur in einem der 25 Pflichtspiele von Ajax in dieser Saison weniger als zwei Treffer fielen, lässt einen Tipp auf Over 1.5 mit der Quote 1,20 von Mybet nicht übermäßig riskant erscheinen.

Wett-Tipp Ajax Amsterdam – Feyenoord Rotterdam: Die besten Quoten und Tipps

Es gibt aber auch genügend Argumente, um noch einen oder gar zwei Schritte weiterzugehen und mit der Quote 1,60 von Tipico auf Over 2.5 oder der Quote 2,55 von Unibet auf Over 3.5 zu setzen. Feyenoord hat zwar die beste Defensive der Liga, mit 16 Gegentoren in 17 Spielen aber dennoch knapp ein Tor pro Spiel zugelassen. Insgesamt fielen in den Partien des amtierenden Meisters im bisherigen Saisonverlauf 3,12 Tore pro Partie. Das wird von Ajax mit durchschnittlich 3,94 Treffern noch deutlich überboten. Diese Statistiken und auch Amsterdams klarer 4:1-Sieg im Hinspiel lassen auf einige Treffer auch im Rückspiel schließen. Ebenso, dass Feyenoord in den letzten drei Partien satte 15 Tore erzielt hat und es bei Ajax nur in einem der letzten sieben Ligaspiele weniger als drei eigene Tore waren, zugleich aber immer mindestens zwei.

Die nächsten Wetten

Borussia Mönchengladbach
VS
1. FSV Mainz 05
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
Borussia Mönchengladbach - 1. FSV Mainz 05
Tipp: Under 4.5
Risiko
Hertha BSC
VS
Sport-Club Freiburg
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
Hertha BSC - Sport-Club Freiburg
Tipp: Under 4.5
Risiko
FC Schalke 04
VS
Werder Bremen
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
FC Schalke 04 - Werder Bremen
Tipp: Under 4.5
Risiko

Wette gewonnen: Die letzten erfolgreichen Tipps

Tipp gewonnen
Endstand 4:1 (3:1)
Borussia Dortmund
VS
Rasenballsport Leipzig
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,47
Einsatz: 8/10
Borussia Dortmund - Rasenballsport Leipzig
Tipp: Beide Teams treffen B2S
Tipp gewonnen
Endstand 4:1 (2:0)
1. FC Union Berlin
VS
FC St. Pauli
Fußball » 2. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
1. FC Union Berlin - FC St. Pauli
Tipp: Union trifft 2S
Tipp gewonnen
Endstand 1:3 (0:2)
SG Dynamo Dresden
VS
1. FC Heidenheim
Fußball » 2. Bundesliga
Beste Quote: 1,35
Einsatz: 8/10
SG Dynamo Dresden - 1. FC Heidenheim
Tipp: Heidenheim trifft 2S

Top Wett-Tipp Kategorien

Top 5 Wettboni

1.betway100% bis zu 150€ auf die erste Einzahlung
4.5/5
BONUS EINLÖSEN
2.Bethard100% bis zu 125€ auf die erste Einzahlung
4.5/5
BONUS EINLÖSEN
3.Spin PalaceFreiwette im Wert von bis zu 200€
4.4/5
BONUS EINLÖSEN
4.888100% bis zu 200€ auf die erste Einzahlung
4.5/5
BONUS EINLÖSEN
5.Bet365100% Einzahlungsbonus bis zu 100 €
4.5/5
BONUS EINLÖSEN

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

ZUM BONUSVERGLEICH