Wett-Tipp AS Monaco – Olympique Lyon: Beide wollen in die Champions League

AS Monaco
Olympique Lyon

Die französische Ligue 1 darf in der kommenden Saison “nur“ drei Teilnehmer in der Champions League stellen, wobei sich lediglich die beiden Ersten direkt für die Königsklasse qualifizieren und der Drittplatzierte in die Play-offs muss, in denen im vergangenen Sommer OGC Nizza am SSC Neapel gescheitert ist. Richtig begehrt sind daher die Plätze eins und zwei, wobei in Sachen Meisterschaft kaum ein Weg an Paris St. Germain vorbeigehen wird, das schon elf Punkte vor dem ersten Verfolger Olympique Lyon liegt. Lyon indes ist punktgleich mit Olympique Marseille und nur einen Zähler hinter diesem Duo folgt der AS Monaco. Spannung im Kampf um die Champions League ist daher garantiert. Erst recht in den direkten Duellen wie nun am 24. Spieltag, an dem Monaco Lyon empfängt.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

1. Februar 2018
Fußball » Ligue 1

Die sportwetten.org Wett-Tipps zum Spiel

WETT TIPP: Over 1.5
1,18
Betvictor logo
Einsatz: 8/10
Risiko
WETT TIPP: Over 2.5
1,60
Interwetten logo
Einsatz: 5/10
Risiko
WETT TIPP: Sieg Lyon 2
3,00
Tipico logo
Einsatz: 1/10
Risiko

Beide Teams stehe natürlich nicht zufällig so weit oben in der Tabelle. Vielmehr spielen beide eine konstante Saison auf einem guten Niveau, was der Blick auf die letzten Wochen und Monate bestätigt. So geht Monaco mit nur einer Niederlage, aber acht Siegen und drei Unentschieden aus den letzten zwölf Pflichtspielen in die Partie am Sonntag, den 4. Februar 2018, um 21 Uhr. Lyon hat zwar am vergangenen Wochenende bei Girondins Bordeaux mit 1:3 verloren, doch zuvor war auch Olympique immerhin sieben Mal hintereinander ungeschlagen geblieben bei immerhin sechs Siegen.

Betvictor logo
Quote
1,18
Wett Tipp:
Over 1.5
Jetzt wetten!
Interwetten logo
Quote
1,60
Wett Tipp:
Over 2.5
Jetzt wetten!
Tipico logo
Quote
3,00
Wett Tipp:
Sieg Lyon 2
Jetzt wetten!

1. Ausgangslage & Formkurve


Wie hat der AS Monaco gespielt?

Mit dem 2:0-Heimsieg am Mittwoch gegen den HSC Montpellier ist der AS Monaco ins Endspiel um den Ligapokal eingezogen, in dem es Ende März gegen Paris St. Germain geht. Weniger gut lief es für die Monegassen in den beiden anderen Pokal-Wettbewerben. In der Champions League belegte der Halbfinalist des Vorjahres in einer nicht übermächtig erscheinenden Gruppe hinter Besiktas Istanbul, dem FC Porto und RB Leipzig den enttäuschenden letzten Platz. Und im Coupe de France bedeutete vorvergangene Woche eine 2:3-Heimpleite gegen Olympique Lyon das Aus schon vor dem Achtelfinale. Immerhin kann sich die Mannschaft von Trainer Leonardo Jardim nun ganz auf die Ligue 1 konzentrieren, was im Vergleich zu den drei Konkurrenten an der Tabellenspitze einen Vorteil bedeuten könnte.

Gestartet ist Monaco trotz des Verlustes mehrerer Leistungsträger mit vier Siegen in Folge sehr gut und auch eine erste Pleite bei OGC Nizza (0:4) wurde angesichts von zwei weiteren Erfolgen gut weggesteckt. Gegen den HSC Montpellier (1:1) und bei Olympique Lyon (2:3) ließen die Monegassen dann aber zwei Mal hintereinander Federn. Und nachdem dieses kleine Tief mit drei Siegen am Stück stark beantwortet war, bedeutete ein 1:2 zu Hause gegen Paris St. Germain den nächsten Dämpfer. Vier Siege in Folge sorgten dann aber für ein positives Gefühl in der kurzen Winterpause, nach der es in Montpellier (0:0) und gegen Nizza (2:2) indes nur zu zwei Remis reichte. Und nach einem 3:1-Sieg gegen den FC Metz gab es am vergangenen Wochenende im Top-Spiel bei Olympique Marseille (2:2) das dritte Unentschieden in den letzten vier Spielen.

Wie hat Olympique Lyon gespielt?

Lediglich im Ligapokal, der indes ohnehin nicht die allerhöchste Wertschätzung genießt, enttäuschte Olympique Lyon in dieser Saison. Ein 1:4 beim HSC Montpellier bedeutete Mitte Dezember bereits im Achtelfinale das Aus. Dafür gelang im Coupe de France mit Siegen beim AS Nancy (3:2) und auch beim AS Monaco (3:2) der Einzug ins Achtelfinale. Dieses soll es auch in der Europa League sein, wofür in der Zwischenrunde aber die hohe Hürde FC Villarreal genommen werden muss. Die Gruppenphase meisterte Lyon mit drei Siegen, zwei Remis und nur einer Niederlage als Zweiter hinter Atalanta Bergamo, aber vor dem FC Everton und Apollon Limassol.

In der Ligue 1 hat die Mannschaft von Trainer Bruno Genesio mit elf Punkten aus den ersten fünf Spielen einen guten Start hingelegt, dann aber bei Paris St. Germain mit 0:2 eine erste Niederlage kassiert. Daraufhin blieb OL acht Mal in Folge unbesiegt und holte in diesem Zeitraum immerhin 18 Zähler, ehe Ende November überraschend zu Hause mit 1:2 gegen den OSC Lille verloren wurde. Bis zur kurzen Winterpause gelangen inklusive einem 2:0-Heimsieg gegen Olympique Marseille vier Erfolge am Stück. Danach bedeutete ein 1:1 gegen Angers SCO einen nur durchwachsenen Start ins neue Jahr, doch dafür wurde anschließend bei EA Guingamp (2:0) und vor allem zu Hause gegen Paris St. Germain (2:1) gewonnen. Das 3:2 im Pokal in Monaco war der dritte Sieg in Serie, doch am vergangenen Wochenende bedeutete ein 1:3 bei Girondins Bordeaux einen Rückschlag.

Top 3 Wettanbieter

1.betway
Sehr Gut 89/100
100% bis zu 150€ auf die erste Einzahlung
BETWAY IM TEST
2.Bethard
Sehr Gut 89/100
100% bis zu 125€ auf die erste Einzahlung
BETHARD IM TEST
3.22BET
Sehr Gut 89/100
122% bis zu 50€ auf die erste Einzahlung
22BET IM TEST
DIE BESTEN BOOKIES FÜR DEINE WETTEN FINDEST DU HIER

2. Die statistischen Highlights

AS Monaco VS. Olympique Lyon

  • Gut in FormMonaco verlor nur eines der letzten zwölf Pflichtspiele (acht Siege, elf Remis)
  • OffensivpowerIn zwölf der letzten 13 Spiele erzielte Monaco mindestens zwei Tore
  • SerienendeNach sieben ungeschlagenen Spielen (sechs Siege) verlor Lyon die letzte Partie
  • UnterhaltsamNur in drei der 32 Pflichtspiele Lyons in dieser Saison fielen weniger als zwei Tore
  • Gutes PflasterLyon verlor nur eines der letzten acht Ligaspiele in Monaco
AS Monaco -
Olympique Lyon
AS Monaco
VS.
Olympique Lyon

3. Direkte Duelle & Statistiken

110 Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit 47 Siegen hat Monaco die etwas bessere Bilanz vorzuweisen gegenüber den 37 Erfolgen Lyons und bei 26 Unentschieden. In Monaco liest sich die Statistik mit 31 Heimsiegen bei zehn Remis und nur zwölf Auswärtssiegen Lyons indes schon deutlich. In jüngerer Vergangenheit allerdings war das Stade Louis II in Monaco für Lyon nicht das schlechteste Pflaster. Vier der letzten acht Liga-Gastspiele in Monaco hat Lyon gewonnen und bei drei Unentschieden nur eines verloren. Und auch vorvergangene Woche gewann Lyon im Pokal mit 3:2 in Monaco. Die Zuschauer kamen derweil in den letzten Jahre bei Duellen beider Mannschaften meist auf ihre Kosten. In acht der letzten zehn Direktduelle fielen drei Tore oder mehr.

4. Prognose, Wett-Tipps & Quoten

Es gab in den letzten Jahren viele Mannschaften, gegen die der AS Monaco lieber angetreten ist als Olympique Lyon. Insbesondere vor eigenem Publikum sah Monaco in den vergangenen Jahren bei nur einem Sieg, aber fünf Niederlagen in den letzten fünf Duellen alles andere als gut aus. Deshalb und weil Lyon mit 26 Punkten aus zwölf Spielen in der Fremde das stärkste Auswärtsteam der Liga stellt, während Monaco bei drei Remis aus den letzten vier Ligaspielen nicht in absoluter Top-Form scheint, geht unserer Tendenz zum Tipp auf die Gäste. Die Quote 3,00 von Tipico zeigt indes schon auf, dass eine solche Wette nicht ohne Risiko ist

Wett-Tipp AS Monaco – Olympique Lyon: Die besten Quoten und Tipps

Weniger riskant ist aus unserer Sicht die Erwartung einer torreichen Begegnung. Dafür spricht die Statistik der letzten Spiele zwischen beiden Vereinen. Nur in einem der letzten zehn Direktduelle fielen weniger als zwei Tore und in acht dieser zehn Spiele waren es sogar mindestens drei Treffer. Eine Wette auf Over 1.5 mit der Quote 1,18 von Betvictor scheint daher nur bedingt gewagt, zumal alleine Monaco in zwölf seiner letzten 13 Partien immer mindestens doppelt getroffen hat. Und auch die Quote 1,60 von Interwetten ist eine Überlegung wert, waren es doch in zehn der jüngsten 13 Spiele Monacos drei Tore oder mehr – und bei Lyon in elf der letzten 15 Partien ebenfalls.

interwetten banner

Die nächsten Wetten

Borussia Mönchengladbach
VS
1. FSV Mainz 05
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
Borussia Mönchengladbach - 1. FSV Mainz 05
Tipp: Under 4.5
Risiko
Hertha BSC
VS
Sport-Club Freiburg
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
Hertha BSC - Sport-Club Freiburg
Tipp: Under 4.5
Risiko
FC Schalke 04
VS
Werder Bremen
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
FC Schalke 04 - Werder Bremen
Tipp: Under 4.5
Risiko

Wette gewonnen: Die letzten erfolgreichen Tipps

Tipp gewonnen
Endstand 4:1 (3:1)
Borussia Dortmund
VS
Rasenballsport Leipzig
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,47
Einsatz: 8/10
Borussia Dortmund - Rasenballsport Leipzig
Tipp: Beide Teams treffen B2S
Tipp gewonnen
Endstand 4:1 (2:0)
1. FC Union Berlin
VS
FC St. Pauli
Fußball » 2. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
1. FC Union Berlin - FC St. Pauli
Tipp: Union trifft 2S
Tipp gewonnen
Endstand 1:3 (0:2)
SG Dynamo Dresden
VS
1. FC Heidenheim
Fußball » 2. Bundesliga
Beste Quote: 1,35
Einsatz: 8/10
SG Dynamo Dresden - 1. FC Heidenheim
Tipp: Heidenheim trifft 2S

Top Wett-Tipp Kategorien

Top 5 Wettboni

1.betway100% bis zu 150€ auf die erste Einzahlung
4.5/5
BONUS EINLÖSEN
2.Bethard100% bis zu 125€ auf die erste Einzahlung
4.5/5
BONUS EINLÖSEN
3.Spin PalaceFreiwette im Wert von bis zu 200€
4.4/5
BONUS EINLÖSEN
4.888100% bis zu 200€ auf die erste Einzahlung
4.5/5
BONUS EINLÖSEN
5.Bet365100% Einzahlungsbonus bis zu 100 €
4.5/5
BONUS EINLÖSEN

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

ZUM BONUSVERGLEICH