Wett-Tipp Griechenland - Kroatien: Gelingt das hellenische Fußball-Wunder?

Griechenland
Kroatien

Das Hinspiel der Play-offs zur WM 2018 in Kroatien hatte man sich im Lager Griechenlands sicherlich ganz anders vorgestellt, als bereits nach 19 Minuten mit 0:2 zurückzuliegen. Sokratis gelang danach zwar der Anschluss, doch am Ende stand eine herbe 1:4-Niederlage, die die griechischen Chancen auf die Teilnahme an der WM in Russland nicht mehr allzu groß erscheinen lässt. Natürlich hat es im Fußball schon kleinere und auch größere Wunder respektive Aufholjagden gegeben, doch ob Griechenland dazu gegen ein individuell sicher deutlich stärker besetztes Kroatien in der Lage ist, darf man trotz des Heimvorteils in Zweifel ziehen. Durch ist die kroatische Auswahl gleichwohl noch nicht.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

12. November 2017 | 20:45
Fußball » WM 2018

Die sportwetten.org Wett-Tipps zum Spiel

WETT TIPP: Under 3.5
1,25
Interwetten logo
Einsatz: 8/10
Risiko
WETT TIPP: Under 2.5
1,85
Interwetten logo
Einsatz: 5/10
Risiko
WETT TIPP: Halbzeit/Endstand X/2
4,50
Interwetten logo
Einsatz: 1/10
Risiko

Nach zwei sieglosen Partien zuvor, mit denen letztlich die direkte Qualifikation für die WM 2018 verspielt wurde, hat Kroatien die beiden letzten Spiele überzeugend gewonnen und geht folglich mit richtig breiter Brust in die Begegnung am Sonntag, den 12. November 2017, um 20.45 Uhr. Bei Griechenland ist der Trend genau andersherum. Nach zwei Erfolgen zum Abschluss der WM-Qualifikation, mit denen Platz zwei hinter einem übermächtigen Belgien gesichert wurde, bedeutete das 1:4 von Zagreb einen herben Schlag, wenngleich sich der Europameister von 2004 schon nach der Auslosung darüber im Klaren war, dass die Favoritenrolle auf Seiten Kroatiens liegt und schon alles passen müsste, um das WM-Ticket zu lösen.

Interwetten logo
Quote
1,25
Wett Tipp:
Under 3.5
Jetzt wetten!
Interwetten logo
Quote
1,85
Wett Tipp:
Under 2.5
Jetzt wetten!
Interwetten logo
Quote
4,50
Wett Tipp:
Halbzeit/Endstand X/2
Jetzt wetten!

1. Ausgangslage & Formkurve

Wie hat Griechenland gespielt?

Nach dem Achtelfinal-Aus bei der WM 2014 im Elfmeterschießen gegen Costa Rica hat Griechenland die Qualifikation für die EM 2016 verpasst. In die Qualifikation für die WM 2018 startete die Mannschaft von Trainer Michael Skibbe nach einem 2:1-Testspielsieg in den Niederlanden im September 2016 mit drei Siegen in Folge in Gibraltar (4:1), gegen Zypern (2:0) und in Estland (2:0), bevor beim 1:1 gegen Bosnien-Herzegowina erstmals Federn gelassen wurden. Bereits vor diesem Remis hatte Griechenland ein Testspiel gegen Weißrussland überraschend mit 0:1 verloren. Nach der anschließenden längeren Pause zeigte sich die griechische Auswahl aber wieder verbessert und kam in Belgien zu einem respektablen 1:1, das am Ende gleichbedeutend mit den einzigen Punktverlusten des Gruppensiegers sein sollte.

Anschließend teilte Griechenland zwei Mal in Folge mit torlosen Unentschieden in Bosnien-Herzegowina und gegen Estland die Punkte, bevor gegen Belgien zu Hause mit 1:2 verloren wurde. Mit einem 2:1-Sieg auf Zypern und einem 4:0-Erfolg über Gibraltar wurde an den letzten beiden Spieltagen aber der zweite Platz mit zwei Punkten Vorsprung auf Bosnien-Herzegowina gesichert. In Kroatien stieß die griechische Auswahl bei der 1:4-Niederlage allerdings an ihre Grenzen, wobei die Skibbe-Elf unerklärlich passiv ins Spiel gegangen ist und mit kapitalen Fehlern die Niederlage und damit wohl auch das Aus aller WM-Träume einleitete.

Wie hat Kroatien gespielt?

Nach dem unglücklichen Aus in der Verlängerung des Achtelfinales der EM 2016 gegen den späteren Europameister Portugal hat die kroatische Nationalmannschaft mit einem 1:1 zu Hause gegen die Türkei nur einen bedingt gelungenen Start in die Qualifikation für die WM 2018 hingelegt, danach aber im Kosovo (6:0) und in Finnland (1:0) sowie zu Hause gegen Island (2:0) drei Siege in Folge gelandet. Zum Abschluss des Jahres 2016 besiegte Kroatien dann noch Nordirland in einem Testspiel klar mit 3:0, bevor das Jahr 2017 im Januar mit zwei Testspielen gegen China und Chile begann, die jeweils 1:1 endeten und nach Elfmeterschießen verloren wurden. In diesen Begegnungen kamen allerdings nur Akteure aus der zweiten oder eher dritten Reihe zum Einsatz.
Das erste Pflichtspiel des Jahres wurde dann mit einem 1:0 gegen die Ukraine erfolgreich gestaltet, sodass das anschließende 0:3 im Testspiel in Estland vernachlässigt werden konnte. Die Saison 2016/17 ging schließlich mit einem 2:1-Erfolg im Test gegen Mexiko sowie einer 0:1-Niederlage in Island zu Ende. Im September wurde zunächst der Kosovo knapp mit 1:0 bezwungen, bevor ein 0:1 in der Türkei die Angst vor einem Verpassen der WM sprunghaft wachsen ließ. Als dann Anfang Oktober auch gegen Finnland (1:1) nicht gewonnen wurde, zog der Verband die Reißleine und ersetzte Trainer Ante Cacic durch Zlatko Dalic, unter dessen Regie am letzten Spieltag mit einem 2:0 in der Ukraine das Endspiel um Platz zwei gewonnen wurde. Und nun am Donnerstag wurde auch das zweite Spiel unter Dalic mit dem 4:1 gegen Griechenland überzeugend gewonnen.

Top 3 Wettanbieter

1.betway
Sehr Gut 89/100
100% bis zu 150€ Einzahlungsbonus
2.Unibet
Sehr Gut 88/100
100% bis zu 100€ Einzahlungsbonus
3.Bet365
Sehr Gut 88/100
100% bis zu 100€ Einzahlungsbonus

2. Die statistischen Highlights

Griechenland VS. Kroatien

  • Nicht in FormGriechenland gewann nur zwei der letzten neun Spiele (drei Niederlagen, vier Remis)
  • GeknacktIn den ersten sechs Spielen im Jahr 2017 kassierte Griechenland ebenso viele Gegentore wie in Kroatien (vier)
  • AufschwungKroatien gewann beide Spiele unter dem neuen Trainer Zlatko Dalic
  • DefensivstarkKroatien ließ in den elf Quali-Spielen inklusive Play-off-Hinspiel nur fünf Gegentore zu
  • MutmacherGriechenland gewann die beiden letzten Heimspiele gegen Kroatien
Griechenland -
Kroatien
Griechenland
VS.
Kroatien

3. Direkte Duelle & Statistiken

Nach sieben Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Nationen seit dem Donnerstagabend ausgeglichen. Bei drei Unentschieden bringen es beide jeweils auf zwei Siege. In Griechenland trat Kroatien bisher drei Mal an und verlor bei zwei Siegen ein Mal. Nach einem 1:0-Sieg in der Qualifikation für die WM 1998 verlor Kroatien 1999 ein Testspiel in Griechenland mit 2:3 und zog auch in der Qualifikation für die EM 2012 mit 0:2 den Kürzeren. Dieses 0:2, dem im Hinspiel in Kroatien ein torloses Remis vorausgegangen war, war bis zum Play-off-Hinspiel am Donnerstag das letzte Aufeinandertreffen beider Nationen.

4. Prognose, Wett-Tipps & Quoten

Es ist schwer vorstellbar, dass Griechenland noch die Wende schafft, da Kroatien nicht nur unter dem neuen Trainer Dalic wieder in die Spur gefunden hat, sondern generell einfach über deutlich mehr Qualität verfügt. Trotz des Gegentores im Hinspiel und obwohl die Namen im Mittelfeld sowie im Angriff weitaus klangvoller sind, verfügt Kroatien auch über eine sehr stabile Defensive, wie sich anhand von nur vier Gegentoren in den zehn Qualifkations-Gruppenspielen bestens erkennen lässt. Weil auf der anderen Seite Griechenland eigentlich auch defensivstark ist und im Hinspiel genauso viele Gegentreffer schlucken musste wie in den sechs Partien zuvor, rechnen wir nicht mit einer übermäßig torreichen Angelegenheit, zumal Kroatien zurückhaltend agieren kann. Ein Tipp auf Under 3.5 mit der Quote 1.25 von Interwetten erscheint uns daher eine recht sichere Wahl.

Wett-Tipp Griechenland – Kroatien: Die besten Quoten und Tipps

Wer auf mehr Rendite aus ist, kann auch einen Schritt weitergehen und mit der Quote 1,85 von Interwetten auf Under 2.5 tippen, womit man in fünf der letzten sechs Spiele Kroatiens einen Gewinn eingefahren hätte.

Vor dem 4:1 gegen Griechenland ging Kroatien fünf Mal in Folge mit einem 0:0 in die Pause. Auch in der Ukraine, wo letztlich im zweiten Durchgang gegen einen offensiv geforderten Gegner ein 2:0-Sieg gelang. Ein ähnliches Szenario halten wir auch bei der Partie in Griechenland für vorstellbar. Die Griechen werden sicherlich im Laufe der Zeit immer mehr ins Risiko gehen, was Kroatien in die Karten spielen dürfte. Eine Wette auf Kroatien bei einem Unentschieden zur Pause ist auch wegen der Quote 4,50 von Interwetten zumindest einen kleinen Einsatz wert.

interwetten banner

Die nächsten Wetten

Athletic Club Bilbao
VS
Hertha BSC
Fußball »
Beste Quote: 1,38
Einsatz: 8/10
Athletic Club Bilbao - Hertha BSC
Tipp: Over 1.5
Risiko
Sporting Braga
VS
TSG 1899 Hoffenheim
Fußball »
Beste Quote: 1,27
Einsatz: 8/10
Sporting Braga - TSG 1899 Hoffenheim
Tipp: Braga trifft 2S
Risiko
1. FC Köln
VS
Arsenal London FC
Fußball »
Beste Quote: 1,27
Einsatz: 8/10
1. FC Köln - Arsenal London FC
Tipp: Braga trifft 2S
Risiko

Wette gewonnen: Die letzten erfolgreichen Tipps

Tipp gewonnen
Endstand 1:4 (1:4)
AS Monaco
VS
Rasenballsport Leipzig
Fußball »
Beste Quote: 1,20
Einsatz: 8/10
AS Monaco - Rasenballsport Leipzig
Tipp: Over 1.5
Tipp gewonnen
Endstand 1:2 (1:2)
Borussia Dortmund
VS
Tottenham Hotspur FC
Fußball »
Beste Quote: 1,20
Einsatz: 8/10
Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur FC
Tipp: Over 1.5
Tipp gewonnen
Endstand 1:2 (1:2)
RSC Anderlecht
VS
FC Bayern München
Fußball »
Beste Quote: 1,30
Einsatz: 8/10
RSC Anderlecht - FC Bayern München
Tipp: Sieg FC Bayern 2

Top Wett-Tipp Kategorien

Top 5 Wettboni

1.betway100% bis zu 150€ Einzahlungsbonus
4.5/5
BONUS EINLÖSEN
2.Unibet100% bis zu 100€ Einzahlungsbonus
4.4/5
BONUS EINLÖSEN
3.Bet365100% bis zu 100€ Einzahlungsbonus
4.4/5
BONUS EINLÖSEN
4.bet-at-home50% bis zu 100€ Einzahlungsbonus
4.2/5
BONUS EINLÖSEN
5.Tipico100% bis zu 100€ Einzahlungsbonus
4.2/5
BONUS EINLÖSEN

Sportingbet Bonus exklusiv

Antwort hinterlassen

Noch mehr interessante Fragen für dich: