Wett-Tipp SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli: Wer bleibt ungeschlagen?

SV Darmstadt 98
FC St. Pauli

In die neue Saison der 2. Bundesliga sind der SV Darmstadt 98 und der FC St. Pauli jeweils mit vier Punkten und damit sehr ordentlich gestartet. Schon zuvor wurden beide Teams zumindest zum erweiterten Kreis der Aufstiegsanwärter gezählt, was sich zu Beginn durchaus auch bestätigt hat. Das vergangene Wochenende verlief dann aber weder für St. Pauli noch für Darmstadt erfolgreich. Beide scheiterten in der ersten Runde des DFB-Pokals, womit der eigentlich vielversprechende Start erste Kratzer bekommen hat. Beiderseits steht nun Wiedergutmachung weit oben auf der Agenda und es geht natürlich auch darum, sich möglichst gleich im vorderen Drittel der Tabelle festzusetzen.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

15. August 2017
Fußball » 2. Bundesliga

Die sportwetten.org Wett-Tipps zum Spiel

WETT TIPP: Under 3.5
1,26
bet-at-home logo
Einsatz: 8/10
Risiko
WETT TIPP: Under 2.5
1,80
Interwetten logo
Einsatz: 5/10
Risiko
WETT TIPP: Sieg Darmstadt 1
2,50
Tipico logo
Einsatz: 1/10
Risiko

Nach dem Pokalspiel am Montagabend hat der FC St. Pauli nur drei ganze Tage Pause, bevor am Freitag, den 18. August 2017, um 18.30 Uhr um Stadion am Böllenfalltor der Anstoß erfolgt. Darmstadt hatte zwei Tage mehr zur Regeneration, was zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison allerdings allenfalls ein kleiner Vorteil sein sollte und kaum über den Ausgang des direkten Duells entscheiden wird. Dieses entscheidet sowohl in Darmstadt als auch auf St. Pauli darüber, ob es ein guter Saisonstart bleibt oder man eher von einem durchwachsenen Auftakt sprechen muss.

bet-at-home logo
Quote
1,26
Wett Tipp:
Under 3.5
Jetzt wetten!
Interwetten logo
Quote
1,80
Wett Tipp:
Under 2.5
Jetzt wetten!
Tipico logo
Quote
2,50
Wett Tipp:
Sieg Darmstadt 1
Jetzt wetten!

1. Ausgangslage & Formkurve


Wie hat der SV Darmstadt 98 gespielt?

Auch wenn sich die Mannschaft unter dem im Winter verpflichteten Trainer Torsten Frings tapfer gegen ihr Schicksal wehrte, hat sich der Abstieg des SV Darmstadt 98 im ersten Halbjahr lange abgezeichnet. Dementsprechend hatten die Verantwortlichen der Lilien die Möglichkeit, frühzeitig einen schlagkräftigen Kader für die 2. Bundesliga zusammenzustellen, was letztlich auch gelungen ist, wenngleich potentielle Eckpfeiler wie Hamit Altintop und Artur Sobiech erst spät unterschrieben haben. In der Vorbereitung lief es gleichwohl auch mit einem noch nicht kompletten Aufgebot vielversprechend. Die ersten sieben Testspiele wurden allesamt gewonnen, unter anderem auch gegen die ausländischen Erstliga-Klubs Vysocina Jihlava (3:0 )und Çaykur Rizespor (2:1). Bei der Generalprobe allerdings mussten sich die Lilien gegen den englischen Zweitligisten FC Fulham mit einem 2:2 begnügen.

Auf die nur bedingt geglückte Generalprobe folgte dann aber eine erfolgreiche Premiere. Gegen die SpVgg Greuther Fürth gewann Darmstadt durch einen Treffer von Aytac Sulu im Anschluss an eine Standardsituation ein 1:0-Sieg, wobei in Sachen Leistung aber noch Luft nach oben blieb. Letzteres galt auch am zweiten Spieltag, obwohl sich die Lilien beim 1:1 beim 1. FC Kaiserslautern als reifere Mannschaft zeigten. Nach dem Rückstand durch einen Distanzschuss war Darmstadt auf dem Betzenberg deutlich überlegen, kam aber nur noch zum letztlich hochverdienten 1:1-Ausgleich. Weitaus weniger gut lief es am vergangenen Wochenende in der ersten Runde im DFB-Pokal beim SSV Jahn Regensburg, wo nach eigener Führung noch mit 1:3 verloren wurde und das aufgrund der gezeigten Leistung auch völlig verdient.

Wie hat der FC St. Pauli gespielt?

Nach der überragenden Rückrunde in der Vorsaison, als der FC St. Pauli vom letzten noch bis auf den siebten Platz kletterte, hat sich schon in der Vorbereitung gezeigt, dass die Kiez-Kicker die Form auch unter dem neuen Trainer Olaf Janßen über den Sommer retten konnten. Mit einem nur geringfügig veränderten, aber unter anderem mit dem erfahrenen Sami Allagui gezielt verstärkten Kader gewannen die Braun-Weißen alle sechs Testspiele und setzten eine Woche vor dem Start mit dem völlig verdienten 2:1-Erfolg bei der Generalprobe gegen den SV Werder Bremen auch ein dickes Ausrufezeichen, womit natürlich gleichzeitig die Erwartungshaltung im Umfeld gewachsen ist.

Doch damit kam die Janßen-Elf am ersten Spieltag sehr gut zurecht und feierte beim eigentlich heimstarken VfL Bochum einen verdienten 1:0-Erfolg. Zu Hause gegen Dynamo Dresden wollte St. Pauli dann natürlich unbedingt nachlegen und ging durch zwei sehenswerte Tore des schon in Bochum erfolgreichen Christopher Buchtmann auch zwei Mal in Führung. Am Ende reichte es aber nur zu einem 2:2, mit dem man nur bedingt zufrieden war. Am Montag beim SC Paderborn setzte es für den Kiez-Klub dann schon in der ersten Runde des DFB-Pokals das Aus. Bei der 1:2-Niederlage kamen indes mehrere unglückliche Umstände zusammen. Zum einen ging St. Pauli schlampig mit den eigenen Chancen um und zum anderen musste Abwehrchef Lasse Sobiech eine Viertelstunde vor dem Ende verletzungsbedingt vom Platz, als Janßen schon drei Mal gewechselt hatte. Nichtsdestotrotz war die Leistung beim Drittligisten ein Dämpfer.

Top 3 Wettanbieter

1.betway
Sehr Gut 89/100
100% bis zu 150€ auf die erste Einzahlung
BETWAY IM TEST
2.Bethard
Sehr Gut 89/100
100% bis zu 125€ auf die erste Einzahlung
BETHARD IM TEST
3.22BET
Sehr Gut 89/100
122% bis zu 50€ auf die erste Einzahlung
22BET IM TEST
DIE BESTEN BOOKIES FÜR DEINE WETTEN FINDEST DU HIER

2. Die statistischen Highlights

SV Darmstadt 98 VS. FC St. Pauli

  • AusbaufähigDarmstadt erzielte in den ersten drei Pflichtspielen jeweils nur ein Tor
  • HeimstarkDarmstadt gewann saisonübergreifend drei der letzten vier Liga-Heimspiele (eine Niederlage)
  • SerienendeSt. Pauli verlor im Pokal erstmals nach zuvor zehn Pflichtspielen ohne Niederlage (sieben Siege, drei Remis)
  • TreffsicherSt. Pauli traf saisonübergreifend elf Pflichtspiele in Folge
  • Kleine SerieDie letzten drei Direktduelle gewann Darmstadt
SV Darmstadt 98 -
FC St. Pauli
SV Darmstadt 98
VS.
FC St. Pauli

3. Direkte Duelle & Statistiken

Beide Vereine standen sich bisher elf Mal gegenüber. Mit fünf Siegen hat Darmstadt 98 dabei leicht die Nase vorne, während der FC St. Pauli nur vier Partien gewinnen konnte. Bemerkenswert ist, dass der Darmstädter 1:0-Erfolg in der Saison 2014/15 am Millerntor der erste Auswärtssieg dieses Duells war. Somit ist Darmstadt zu Hause gegen St. Pauli auch noch ungeschlagen – bei vier Heimsiegen und zwei Remis. Die Lilien sind aktuell seit vier Partien gegen die Kiez-Kicker ungeschlagen und haben die letzten drei Vergleiche allesamt gewonnen. Vor den beiden 1:0-Siegen in der Aufstiegssaison 2014/15 gewann Darmstadt auch 2001/02 in der ersten Runde des DFB-Pokals (3:1).

4. Prognose, Wett-Tipps & Quoten

Darmstadt ließ an den ersten beiden Spieltagen nur ein Gegentor zu. Der Auftritt im Pokal war zwar ein Ausrutscher, doch insgesamt scheinen die Lilien auf einem guten Weg zu der defensiven Kompaktheit zu finden, die in den vergangenen Jahren eine große Stärke war. Auf der anderen Seite ist das Offensivspiel mit bislang nur einem Tor pro Spiel aber ausbaufähig. Letzteres gilt auch für den FC St. Pauli, der in drei Pflichtspielen auch nur vier Mal getroffen hat. Darüber hinaus hat St. Pauli saisonübergreifend in den letzten 19 Ligaspielen nur 13 Gegentore zugelassen. Vieles spricht im Vorfeld also für eine eher torarme Begegnung, sodass wir in einem Tipp auf Under 3,5 mit der Quote 1,26 von Bet-at-Home nur ein überschaubares Risiko sehen.

Wett-Tipp SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli: Die besten Quoten und Tipps

Und man kann aus unserer Sicht durchaus auch einen Schritt weitergehen und mit der Top-Quote 1,80 von Interwetten auf Under 2.5 tippen, wobei bei dieser Wette das Risiko natürlich auch etwas höher ausfällt.

Ansonsten fällt uns eine Prognose eher schwer, doch insgesamt gibt es mehr Argumente für Wetten auf Heimsieg mit der Quote 2,50 von Tipico. So hat Darmstadt saisonübergreifend drei der letzten vier Heimspiele ebenso gewonnen wie die jüngsten drei Direktduelle mit dem FC St. Pauli. Und ein nicht unwesentlicher Faktor könnte sein, dass die Kiez-Kicker womöglich auf ihren Abwehrchef Lasse Sobiech verzichten müssen, nach dessen verletzungsbedingtem Ausscheiden St. Pauli schon im Pokal bedenklich wackelte.

interwetten banner

Die nächsten Wetten

Borussia Mönchengladbach
VS
1. FSV Mainz 05
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
Borussia Mönchengladbach - 1. FSV Mainz 05
Tipp: Under 4.5
Risiko
Hertha BSC
VS
Sport-Club Freiburg
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
Hertha BSC - Sport-Club Freiburg
Tipp: Under 4.5
Risiko
FC Schalke 04
VS
Werder Bremen
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
FC Schalke 04 - Werder Bremen
Tipp: Under 4.5
Risiko

Wette gewonnen: Die letzten erfolgreichen Tipps

Tipp gewonnen
Endstand 4:1 (3:1)
Borussia Dortmund
VS
Rasenballsport Leipzig
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,47
Einsatz: 8/10
Borussia Dortmund - Rasenballsport Leipzig
Tipp: Beide Teams treffen B2S
Tipp gewonnen
Endstand 4:1 (2:0)
1. FC Union Berlin
VS
FC St. Pauli
Fußball » 2. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
1. FC Union Berlin - FC St. Pauli
Tipp: Union trifft 2S
Tipp gewonnen
Endstand 1:3 (0:2)
SG Dynamo Dresden
VS
1. FC Heidenheim
Fußball » 2. Bundesliga
Beste Quote: 1,35
Einsatz: 8/10
SG Dynamo Dresden - 1. FC Heidenheim
Tipp: Heidenheim trifft 2S

Top Wett-Tipp Kategorien

Top 5 Wettboni

1.betway100% bis zu 150€ auf die erste Einzahlung
4.5/5
BONUS EINLÖSEN
2.Bethard100% bis zu 125€ auf die erste Einzahlung
4.5/5
BONUS EINLÖSEN
3.Spin PalaceFreiwette im Wert von bis zu 200€
4.4/5
BONUS EINLÖSEN
4.888100% bis zu 200€ auf die erste Einzahlung
4.5/5
BONUS EINLÖSEN
5.Bet365100% Einzahlungsbonus bis zu 100 €
4.5/5
BONUS EINLÖSEN

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

ZUM BONUSVERGLEICH