Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage VfB Stuttgart - Hannover 96: Am Abgrund zur 2. Liga

1. Bundesliga

24. Spieltag

Vor dem Anpfiff Sonntag, 03. März 2019 - 15:30Uhr Mercedes-Benz Arena in Stuttgart

Vor einer Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage für die Partie VfB Stuttgart gegen Hannover 96 ist klar, dass die 90 Minuten des 24. Spieltages für beide Klubs richtungsweisende Bedeutung haben. Denn sowohl der VfB als auch Hannover stehen im Abstiegskampf mit dem Rücken zur Wand und benötigen dringend Punkte. Noch etwas besser ist die Ausgangslage des VfB, der mit 16 Punkten immerhin noch den Relegationsplatz belegt. Das rettende Ufer befindet sich für die Schwaben bei zwei Zählern Rückstand zudem in Schlagdistanz. Hannover liegt derweil zwei Zähler hinter den Schwaben. Damit ist klar, dass für die 96er eine Niederlage in Stuttgart praktisch verboten ist.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

27. Februar 2019
Fußball » 1. Bundesliga

Die sportwetten.org Wett-Tipps zum Spiel

WETT TIPP: Under 3.5
1,45
Bet3000 logo
Einsatz: 7/10
Risiko
WETT TIPP: Sieg Stuttgart 1
1,73
Betvictor logo
Einsatz: 5/10
Risiko
WETT TIPP: Hannover N2S
2,60
betway logo
Einsatz: 2/10
Risiko

Vor der Partie am Sonntag, den 3. März 2019, um 15.30 Uhr weisen beiden Teams eine erschreckende Bilanz auf. Hannover reist mit lediglich fünf Punkten aus den letzten zwölf Spielen an. Der VfB verbuchte aus den vergangenen acht Partien nur sehr dürftige zwei Zähler. Und dennoch haben beide Klubs den Klassenerhalt noch in der eigenen Hand. Zumindest der 15. Platz ist für beide noch in Reichweite. Eine Analyse macht aber auch deutlich, dass dies weniger der eigenen Stärke als vielmehr der Schwäche der Konkurrenz zu verdanken ist. Nichtsdestotrotz ist die Chance zur Rettung vorhanden, an die beide noch glauben. Dieser Glaube muss nun aber mit im Fußball letztlich entscheidenden Ergebnissen untermauert werden.

Bet3000 logo
Quote
1,45
Wett Tipp:
Under 3.5
Jetzt wetten!
Betvictor logo
Quote
1,73
Wett Tipp:
Sieg Stuttgart 1
Jetzt wetten!
betway logo
Quote
2,60
Wett Tipp:
Hannover N2S
Jetzt wetten!

1. Wett-Tipps heute für VfB Stuttgart – Hannover 96


Wie hat VfB Stuttgart gespielt? Ausgangslage & Formkurve

Die starke Rückrunde 2017/18 hat beim VfB Stuttgart hohe Erwartungen geweckt. Erwartungen, die sich vor der Saison auch in sehr zuversichtlichen Wett-Tipps von Profis niederschlugen. Diese allerdings konnten die Schwaben nicht ansatzweise erfüllen. Vielmehr wurde bereits nach sieben Spieltagen und nur fünf Punkten die Reißleine gezogen. Trainer Tayfun Korkut, der überdies das Erstrunden-Aus im DFB-Pokal bei Hansa Rostock (0:2) nicht verhindern konnte, wurde durch Markus Weinzierl ersetzt. Der erhoffte Aufschwung allerdings blieb aus. Lediglich neun Punkte holte der VfB anschließend aus den zehn Spielen bis zur Winterpause. Und auch im neuen Jahr ging es schlecht weiter. Die ersten beiden Partien gegen den 1. FSV Mainz 05 (2:3) und beim FC Bayern München (1:4) wurden verloren. Und auch das 2:2 im Heimspiel gegen den SC Freiburg war eine gefühlte Niederlage.

Als danach bei Fortuna Düsseldorf mit einer desolaten Vorstellung 0:3 verloren wurde, musste Sportvorstand Michael Reschke gehen. Der ebenfalls angezählte Weinzierl durfte dagegen bleiben. Und trotz der Niederlage zeigte die Mannschaft gegen RB Leipzig (1:3) eine positive Reaktion. Ebenso am vergangenen Wochenende beim 1:1 bei Werder Bremen. Nichtsdestotrotz benötigt Weinzierl noch schleunigst Erfolge, um im Amt zu bleiben. Dabei hat der Coach mehr als genug Ansatzpunkte. So werden 19 erzielte Tore nur vom 1. FC Nürnberg knapp unterboten. Und 51 Gegentreffer sind sogar der negative Höchstwert der Liga. Ausbaufähig ist fraglos auch die Bilanz im eigenen Stadion. Nur elf von 33 möglichen Punkten behielt Stuttgart aus den ersten elf Heimspielen.

Wie hat Hannover 96 gespielt? Ausgangslage & Formkurve

Nach der soliden Vorsaison samt frühzeitigem Klassenerhalt hängt Hannover 96 von Anfang an im Tabellenkeller fest. Neun Punkte aus den ersten elf Spielen waren dabei noch eine Bilanz, die halbwegs okay war. Insbesondere der 2:1-Sieg am elften Spieltag gegen den VfL Wolfsburg machte Hoffnung. Doch dann folgten aus den sechs Partien bis Weihnachten nur noch zwei Zähler. Dennoch entschied man sich in Hannover, Trainer Andre Breitenreiter das Vertrauen auszusprechen. Dieses erwies sich dann aber im neuen Jahr als schnell aufgebraucht. Denn nach Auftaktniederlagen gegen Werder Bremen (0:1) und bei Borussia Dortmund (1:5) wurde doch die Reißleine gezogen. Thomas Doll übernahm, musste bei seinem Einstand aber direkt eine 0:3-Pleite gegen RB Leipzig mitansehen.

Danach aber gab es im Kellerduell gegen den 1. FC Nürnberg einen Hoffnungsschimmer. Sicher auch begünstigt durch eine frühe rote Karte gegen den Club gelang ein 2:0-Heimsieg. Bestätigen konnte Hannover diesen Erfolg indes nicht. Denn sowohl bei der TSG 1899 Hoffenheim als auch gegen Eintracht Frankfurt wurde anschließend mit 0:3 verloren. Vor dem Auftritt in Stuttgart gibt es nur wenig Mutmacher. So ist Hannover auswärts noch sieglos (0-4-7) und hat vorne wie hinten Probleme. 20 erzielte Tore sind der drittschlechteste und 50 kassierte Treffer der zweitschwächste Wert der Liga. In beiden Bereichen hat auch der Trainerwechsel nicht zu einer Besserung geführt. Vielmehr lassen drei 0:3-Niederlagen in den vier Spielen unter Doll erahnen, dass nicht der Trainer das größte Problem ist bzw. war.

Top 5 Wettboni

1.betway100% bis zu 250€
5.0/5
BONUS EINLÖSEN
2.Betano100% bis zu 100€ auf die erste Einzahlung
4.8/5
BONUS EINLÖSEN
3.Bethard100% bis zu 100€
4.8/5
BONUS EINLÖSEN
4.Campobet100% bis zu 300€ auf die erste Einzahlung
4.7/5
BONUS EINLÖSEN
5.WirWetten100% bis zu 200€ auf die erste Einzahlung
4.5/5
BONUS EINLÖSEN

2. Die statistischen Highlights

VfB Stuttgart 1893 VS. Hannoverscher SV 96

  • NegativserieStuttgart ist seit acht Spielen sieglos (0-2-6)
  • InstabilStuttgart blieb zehn Mal in Folge nicht ohne Gegentor
  • AnfälligDie beiden schwächsten Defensivreihen treffen aufeinander (51 vs. 50 Gegentore)
  • SieglosHannover gewann in dieser Saison noch kein Auswärtsspiel (0-4-7)
  • DurststreckeStuttgart wartet seit sechs Duellen auf einen Sieg gegen Hannover (0-2-4)
VfB Stuttgart 1893 -
Hannoverscher SV 96
VfB Stuttgart 1893
VS.
Hannoverscher SV 96

3. Direkte Duelle & Statistiken

Der VfB Stuttgart und Hannover 96 sind in den letzten Jahren einen ähnlichen Weg gegangen. Gemeinsam 2015/16 abgestiegen, kehrten beide ein Jahr später vereint in die Bundesliga zurück. Während dieser Zeit hat sich Hannover zu einem kleinen Stuttgarter Angstgegner entwickelt. Denn seit einem 3:1-Auswärtssieg in der Hinrunde 2015/16 gelang Stuttgart kein Sieg mehr gegen 96. Bei zwei Unentschieden verloren die Schwaben vier der letzten sechs Duelle. Zwei Pleiten kassierte der VfB zu Hause, wo letztmals 2014/15 ein Sieg gegen die Niedersachsen glückte. Sowohl 2016/17 in der 2. Bundesliga als auch im Abstiegsjahr zuvor unterlag der VfB Hannover im eigenen Stadion mit 1:2. Vergangene Spielzeit reichte es immerhin zu einem 1:1.

4.  Unsere Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage

Die Ergebnisse des VfB Stuttgart waren in den letzten Wochen alles andere als gut. Doch die beiden jüngsten Auftritte machen trotz überschaubarer Ausbeute Hoffnung. In unserer Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage geht die Tendenz einerseits deshalb zum VfB. Andererseits aber auch wegen der erschreckenden Verfassung, in der sich Hannover zuletzt zwei Mal präsentiert hat. Zudem sind die Niedersachen auswärts äußerst schwach, während der VfB drei seiner vier Siege zu Hause feierte. Um sichere Wett-Tipps handelt es sich zwar nicht, doch Wett-Tipps auf einen Stuttgarter Heimsieg mit der laut Sportwetten Vergleich besten Wettquote 1,73 von Betvictor sind in Sachen 1X2 dennoch unsere erste Wahl.

Bundesliga Prognose: Die besten Quoten

Der zweite Teil unserer Bundesliga Wett-Tipp Vorhersage basiert auf der Erwartung einer umkämpften, aber eher weniger attraktiven und deshalb torarmen Begegnung. Als Wett-Tipps heute für Stuttgart gegen Hannover empfehlen wir Under 3.5 mit der Quote 1,45 von Bet3000. Dass nur in zwei der letzten zehn Direktduelle mehr als drei Treffer fielen, ist ein Argument für diese Wette. Ebenso, dass es in neun der letzten 14 VfB-Spiele maximal drei Tore waren. Bei Hannover fielen sogar in zwölf der vergangenen 16 Begegnungen höchstens drei Tore. Die beiderseits vorhandene Offensivschwäche stützt diesen Tipp natürlich. Hannover blieb sogar in fünf der letzten sieben Spiele ohne eigenes Tor. Diese Statistik mündet in den letzten Part unserer Bundesliga Prognose. So trauen wir es Stuttgart gegen die offensivschwachen Niedersachsen zu, hinten dicht zu halten. Vor allem deshalb, weil sich die Schwaben zuletzt einsatzfreudig und kompakt präsentiert haben. Die Quote 3,00 von Betway macht aber schon deutlich, dass es sich dabei um Risiko Wett-Tipps handelt. Senken lässt sich dieses Risiko aber ein wenig mit dem Betway Bonus.

Die nächsten Wetten

Inter Mailand
VS
Borussia Dortmund
Fußball » Champions League
Beste Quote: 1,27
Einsatz: 8/10
Inter Mailand - Borussia Dortmund
Tipp: Over 1.5
Risiko
Olympiakos Piräus
VS
FC Bayern München
Fußball » Champions League
Beste Quote: 1,27
Einsatz: 8/10
Olympiakos Piräus - FC Bayern München
Tipp: Over 1.5
Risiko
Atletico Madrid
VS
Bayer 04 Leverkusen
Fußball » Champions League
Beste Quote: 1,27
Einsatz: 8/10
Atletico Madrid - Bayer 04 Leverkusen
Tipp: Over 1.5
Risiko

Wette gewonnen: Die letzten erfolgreichen Tipps

Tipp gewonnen
Endstand 4:1 (3:1)
Borussia Dortmund
VS
Rasenballsport Leipzig
Fußball » 1. Bundesliga
Beste Quote: 1,47
Einsatz: 8/10
Borussia Dortmund - Rasenballsport Leipzig
Tipp: Beide Teams treffen B2S
Tipp gewonnen
Endstand 4:1 (2:0)
1. FC Union Berlin
VS
FC St. Pauli
Fußball » 2. Bundesliga
Beste Quote: 1,22
Einsatz: 8/10
1. FC Union Berlin - FC St. Pauli
Tipp: Union trifft 2S
Tipp gewonnen
Endstand 1:3 (0:2)
SG Dynamo Dresden
VS
1. FC Heidenheim
Fußball » 2. Bundesliga
Beste Quote: 1,35
Einsatz: 8/10
SG Dynamo Dresden - 1. FC Heidenheim
Tipp: Heidenheim trifft 2S

Top Wett-Tipp Kategorien