Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***
18.06.2013
0
852
No votes yet.
Please wait...

Back und Lay Wetten

Die Begriffe Back und Lay Wetten stammen aus den sogenannten Wettbörsen beim Sportwetten. Viele User können damit meist nichts anfangen, da es sich hier bereits um die etwas fortgeschrittene Technik des Wettens handelt. An sich ist es jedoch nicht allzu verkehrt, auch über diese beiden Begriffe Bescheid zu wissen. Eine besonders bekannte Wettbörse ist übrigens die von Betfair.

Was bedeuten Back und Lay?

Back: Wenn man eine bestimmte Quote „backed“, so ist damit das direkte Setzen auf das jeweilige Ereignis gemeint. Spielt zum Beispiel Schalke 04 gegen FC Augsburg, erhält jeder Ausgang der 3-Weg-Wette eine bestimmte Quote. Setzt man nun das Geld auf Sieg Schalke 04, hat man es auf eine Back-Quote gesetzt. Nur, wenn Schalke 04 nun gewinnt, erhält man sein gesetztes Geld zuzüglich des Gewinns. Als „Back“ wird also das Setzen auf einen bestimmten Ausgang bezeichnet.

Lay: Von „Layed“ spricht man immer dann, wenn man gegen das Eintreten eines jeweiligen Ausgangs setzt. „Layen“ wir also die Quote für Sieg Schalke 04, dann setzen wir gegen das Eintreten dieses Ausgangs und somit auf Unentschieden oder Sieg FC Augsburg. Man könnte auch sagen, dass man eine Art der „Doppelten Chance“ spielt.

Achtung: Spieler in Deutschland haben derzeit leider keine Möglichkeit die Wettbörse von Betfair zu nutzen.

Wie spiele ich nun Back und Lay Wetten?

Nachdem wir nun wissen, was genau es mit den Begriffen „Back“ und „Lay“ auf sich hat, sollte man darüber nachdenken, wie genau diese zwei Wetten am besten abgegeben werden können. Am ehesten funktioniert dies natürlich bei Live-Partien, da hier direkt auf bestimmte Ereignisse eingegangen werden kann.

Viele Profis setzen am Anfang der Partie, sollte dies wahrscheinlich sein, auf den Außenseiter und platzieren somit eine Back-Wette. Sie spekulieren nun darauf, dass der Außenseiter zuerst in Führung geht und somit die Quoten für Remis und Sieg Favorit erhöht. Ist dies eingetreten, layen die Profis gegen die Back-Wette und sichern somit das Spiel ab. Unter dem Schlussstrich ergibt dies einen garantierten Gewinn.

Zusammenfassung: Die Begriffe Back und Lay entstammen den beliebten Wettbörsen. Im Grunde entsprechen diese beiden Wetten allerdings nichts anderem als einer Einzelwette und einer Doppelten Chance. Wichtig ist jedoch, dass man Zugriff auf eine Wettbörse hat, denn nur dort werden sie unter den hier verwendeten Namen angeboten.

Underdog vs. Favorit
0
1305
Rating: 4.0/5. From 8 votes.
Please wait...

Underdog vs. Favorit

Ein Underdog ist ein Teilnehmer, der anfangs unterschätzt wird. Die Erwartun...

Minibreak Erklärung
0
1264
Rating: 4.5/5. From 2 votes.
Please wait...

Minibreak Erklärung

Wenn ein Spieler beim Tennis bei eigenem Aufschlag, das Spiel verliert, so sp...

Absicherungswette
0
1191
Rating: 3.3/5. From 4 votes.
Please wait...

Absicherungswette

Wenn ihr eine offene Wette mit einem hohen Gewinn habt(z.b. bei einer offenen...